Achensee Tourismus zufrieden mit CleanUP Days

Vom 28. bis 31. Juli 2022 fanden erstmals die CleanUP Days in Tirol statt. Dabei trafen sich Naturbegeisterte in Kleingruppen, um gemeinsam Müll am Berg, in den Wäldern, an Seeufern, in Gemeinden und an weiteren Orten zu sammeln. Achensee Tourismus war dabei als jüngster Partner der Initiative „gerne mit an Bord“, denn – so die Verantwortlichen – ist für sie „die Teilnahme eine Selbstverständlichkeit“, zumal die Region Achensee schon seit langem auf Naturbewusstsein und Nachhaltigkeit setzt. Kampagnen wie „TAKTVOLL in der Natur“ sind bestes Beispiel dafür.

Datum: 04.08.2022
Ort: Achensee
Ressorts: Chronik, Tourismus, Umwelt
Kunde: Achensee Tourismus

CleanUP Days 2022: Achensee Tourismus dankt den Mitwirkenden
Im Rückblick auf das Event zeigt sich Martin Tschoner, Geschäftsführer von Achensee Tourismus: „dankbar und zufrieden! Wir möchten uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bedanken, die dieser lobenswerten Initiative erst so richtig Rückenwind verliehen haben. Es braucht immer das Mitwirken vieler, damit eine gute Sache ins Rollen kommt.“ Konkret handelt es sich hierbei um  die Wasserrettung, das Freiwilligenzentrum Bezirk Schwaz, die Tagesstätte Zillertal, das Caritas-Zentrum Zillertal, die Wanderwegegemeinschaft Achensee, viele Hütten und Anbieter der Region Achensee und natürlich zahllose Einheimische und Gäste, die fleißig mit dabei waren. Besonders wichtig war für die gelunge Aktion die Unterstützung der Gemeinden und Bauhöfe.

Region Achensee auch künftig wieder mit dabei – ganzjähriges Engagement für die Nachhaltigkeit
Auch im kommenden Jahr ist eine Teilnahme an den CleanUP Days wieder geplant. Dabei soll auch den Partnern aus der Region – wie beispielsweise dem Naturpark Karwendel – eine bedeutende Rolle zukommen. Im Einklang mit den natürlichen Gegebenheiten hat sich in den Orten Maurach, Pertisau, Achenkirch, Steinberg am Rofan und Wiesing über die Jahre hinweg eine naturbezogene Tourismuskultur entwickelt. Die Gemeinde Steinberg zählt seit September 2021 zu den „Bergsteigerdörfern“, die Traditionsbewusstsein und eine nachhaltige Entwicklung in den Mittelpunkt stellen. Mit verschiedenen Angeboten, wie beispielsweise dem Naturlehrpfad im Rofan oder den Nature Watch-Touren mit den Rangern des Naturparks Karwendel, wird das Naturbewusstsein in allen Orten rund um den Achensee gestärkt. Auch seine TAKTVOLL-Kampagne fährt Achensee Tourismus ganzjährig. Mit originellen Postings wie „umweltgerecht interpretierten“ Musiktiteln aus der Popkultur, humorvollen Comics oder Bildunterschriften werden Tipps gegeben, die das Bewusstsein für die „Naturbühne Achensee“ und deren Erhalt nachhaltig schärfen sollen.

Der Achensee – Tirols Sport & Vital Park
Ankommen, aufatmen und abtauchen – in der Region rund um den größten See Tirols wird sportliche Aktivität, Naturerlebnis und Erholung großgeschrieben. Eingebettet zwischen dem Karwendel und dem Rofangebirge ist der Achensee Destination für Berghungrige und Wasserratten gleichermaßen. Mit dem ringsum frei zugänglichen Seeufer und den eindrucksvollen Pfaden in die Täler des Naturparks Karwendel sind im Sommer wie im Winter landschaftliche Erlebniswelten geboten. Egal ob zu Fuß, mit dem Mountainbike, den Langlaufskiern oder den Schneeschuhen – der Achensee begeistert und ist voller Momente, die bewegen!  Achensee Tourismus ist Ansprechpartner sowohl für Gäste als auch für Medien, wenn es um Informationen zu den touristischen Aktivitäten in Tirols Sport & Vital Park geht. Medienvertreter*innen finden druckfähige Fotos zum Download auf der Bilddatenbank www.achensee.org. Nach erstmaliger Registrierung sowie deren Rückbestätigung per Mail können Dateien der Achensee Bilddatenbank gesichtet und die ausgewählten Fotos heruntergeladen werden.