„Seit einem Monat merken wir wieder verstärkt Nachfrage nach Tagungslocations und einige Kongresse haben für heuer bereits ihren Termin in Innsbruck fixiert“, berichtet Christine Stelzer, Leiterin des Innsbruck Convention Bureau, Innsbruck Tourismus. Der Kongress- und Tagungskalender für Sommer 2022 hat bereits zahlreiche relevante Events anzubieten: Für 2022 konnte bereits der internationale ECPR (European Consortium for Political Research) Kongress mit geplanten 1.800 Teilnehmerinnen und Teilnehmern für Innsbruck gewonnen werden.

ECPR-Kongress 2022 in Innsbruck: Fünf Tage Kongressveranstaltungen auf höchstem Niveau
Als weithin größte und bedeutendste akademische Plattform deckt das Programm mit seinen rund 400 Panels in ca. 60 Sections die gesamte Fachbreite der Politikwissenschaft ab. Das Institut für Politikwissenschaft der Universität Innsbruck als lokaler Organisator setzt auf eine starke Repräsentation jener Themen, die für diese Region besonders relevant sind: So sollen Panels zu föderalen Themen, regionalen Entwicklungen und Frauen- und Geschlechterforschung stattfinden, ebenso zur Digitalisierung, zu gesellschaftlichen Entwicklungen sowie Umwelt- und Klimafragen. Die Veranstaltung wird ressourcenschonend und mit regionalem Fokus als Green-Event ausgerichtet. „Im Herzen der Stadt Innsbruck schaffen wir ein ideales Kongressfeeling mit kürzesten Wegen am Campus Universitätsstraße gemeinsam mit dem Congress Innsbruck. Die gute Kooperation zwischen der Universität Innsbruck und ihren Kongresspartnern ist ein ganz besonderer Standortvorteil für wissenschaftliche Kongresse und Veranstaltungen“, so Mag. Dr. Sven Jeschke, Administrative Chair des Lokalen Organisationskomitees der ECPR General Conference 2022, Fakultät für Soziale und Politische Wissenschaften, Universität Innsbruck.

Die Veranstaltung, die vor zwei Jahren schon stattfinden hätte sollen, kann nun diesen Sommer sowohl in den Räumlichkeiten der Leopold Franzens Universität Innsbruck als auch in der CMI (Congress Messe Innsbruck) über die Bühne gehen: „Ein Kongress dieser Dimension bringt internationales Flair und fachlichen Austausch auf höchstem Niveau in unsere Stadt“, freut sich Stelzer über die wichtige Belebung des urbanen Tourismus im Herzen Tirols. Mario Gerber, Obmann von Innsbruck Tourismus, sieht das MICE-Segment generell als wichtigen Bestandteil im touristischen Portfolio der Landeshauptstadt an: „Wir wussten, dass es für die Stadthotellerie noch ein langer und schwieriger Weg werden würde, sich aus der Pandemie heraus wieder zu erholen. Eine Stadt ist angewiesen auf Kongresse, Busreisen sowie Gruppen allgemein und gerade diese Segmente lassen sich nicht einfach über Nacht reaktivieren. Umso erfreulicher ist es, dass die Verantwortlichen bereits wieder namhafte Veranstaltungen in die Region holen konnten. Innsbruck ist einer der drei wichtigsten MICE-Standorte Österreichs – entsprechend bedeutsam sind diese Events im touristischen Portfolio der Stadt. Nicht zuletzt deshalb lohnt sich eine gezielte Kongressförderung mit dem Ziel, unsere Veranstalter in ihrem Tun zu unterstützen und wichtige Impulse zu setzen.“

Kongresskalender Innsbruck 2022: Spannender Herbst mit vielen Leuchtturmevents
Der Terminkalender für das heurige Jahr hat spannende Kongresse und hochstehende Tagungen aus Wirtschaft und Wissenschaft vorzuweisen, die Standorte sind bereit und das Team des Innsbruck Convention Bureau längst mit den Vorbereitungen der Events beschäftigt. Die Highlights darunter sind:
  • 22.8. - 26.8. ECPR General Conference 2022
  • 11.9. - 15.9. International Mountain Conference 2022
  • 7.10. - 9.10. Psychoneuroimmunologie im Lauf des Lebens - 3. PNI Kongress
  • 29.11. - 2.12. Internationales Forum-HolzBau (IHF 2022)

Weitere Informationen finden Sie unter: www.innsbruck.info/convention/kongress/kongresskalender

Innsbruck – Stadt der kurzen Wege mit 360 Grad Meeting Experience
Innsbruck bildet mit der CMI, diversen weiteren Veranstaltungszentren und seinen Tagungs- und Kongresshotels den idealen Ort für Kongresse und Firmenevents. Umrahmt von der beeindruckenden Bergkulisse hat die Universitätsstadt eine moderne Infrastruktur, aber auch zahlreiche Freizeitmöglichkeiten zu bieten. Die gute Erreichbarkeit erhöht die Attraktivität des Standorts noch zusätzlich und macht Innsbruck zu einer jungen, weltoffenen Stadt. Rund 180 wissenschaftliche Kongresse mit in Summe 30.000 Besucherinnen und Besuchern finden hier üblicherweise jährlich statt.

Blick nach vorne: Vorsichtiger Optimismus für die MICE-Branche
Auch wenn in der Wintersaison Kongresse zumeist als Hybridveranstaltungen durchgeführt werden mussten und die MICE-Branche österreichweit pandemiebedingt mit großen Rückgängen zu kämpfen hatte, gibt es Grund zu vorsichtigem Optimismus. Tirol konnte selbst in den letzten zwei schwierigen Jahren beweisen, ein begehrter Kongressstandort in den Alpen zu sein. Nach Wien fanden die meisten internationalen Kongresse in Tirol statt und der Trend zeigt nach oben. Das Team vom Innsbruck Convention Bureau (ICB) hat für 2022 verstärkte Marktbearbeitung geplant und ist auf allen wichtigen Fachmessen und Workshops in Europa vertreten.

Über das Innsbruck Convention Bureau
Das Innsbruck Convention Bureau ist die erste Anlaufstelle für all jene, die einen Kongress oder eine Tagung in der Region organisieren möchten. Es handelt sich dabei um einen „One-Stop-Shop“ für unabhängige Information und Beratungsleistung für Eventplaner und Veranstaltungsmanager. Das Convention Bureau vernetzt interessierte Kunden mit regionalen Leistungsträgern. Die zentrale Website ist ein Informationstool für Veranstalter und beinhaltet neben einem Locationfinder, Kontakte zu professionellen Anbietern, Ideen für Events und Rahmenprogramme auch Zugang zum österreichweiten Kongresskalender.

Der umfangreiche Service des Innsbruck Convention Bureau beinhaltet:
  • Location-Suche
  • Beratung und Unterstützung bei der Veranstaltungsorganisation
  • Vermittlung von professionellen regionalen Anbietern
  • Anfrage und Verwaltung von Hotelkontingenten (eigener Buchungslink)
  • Unterstützung bei der Kongressbewerbung
  • Zur Verfügung stellen von Werbematerial (Bild, Video, Präsentationen etc.)
  • Organisation von Site Inspections
  • Empfehlungen für Rahmenprogramme
  • Organisation von Stadtführungen, City Cards etc.

...
weiter lesen

Fotos, 300 dpi


Viele Tagungen und Kongresse kommen in Zusammenarbeit mit der Universität ...weiter

Medienkontakt

Andreas Taschler, BA
ProMedia
Brunecker Str. 1
6020 Innsbruck
t: +43 512 214004-15
m: +43 664 88 53 93 99
www.newsroom.pr
andreas.taschler@pro.media

Rückfrage-Hinweis

Christine Stelzer, MSc
Innsbruck Tourismus
Burggraben 3
6020 Innsbruck
t: +43 512 53 56 - 700
www.innsbruck.info
c.stelzer@innsbruck.info

Karte

Anschrift

Brunecker Str. 1
Innsbruck, Österreich
Telefon: +43 512 214004

newsroom@pro.media
www.pro.media

Social Media

News per email

Sie wollen per Newsletter immer top aktuell informiert werden? Dann sind Sie hier goldrichtig!

Newsletter

ProMedia