Arlberg Classic Car Rally eroberte erneut den Arlberg

Die mittlerweile selbst zum Klassiker gewordene Rally präsentierte am vergangenen Wochenende ein für den Classic-Car-Bereich äußerst extravagantes Starterfeld und machte ihr Motto einmal mehr zum Programm: mit Freunden durch alpine Traumkulissen. Dem Organisationsteam unter der Projektleitung von Jule Segebrecht und dem Rallyleiter Armin Schwarz gelang es einmal mehr, ein spannendes Rennen in atemberaubender Atmosphäre auf die Beine zu stellen.

Datum: 04.07.2022
Ort: Lech am Arlberg
Ressorts: Auto - Motor, Automobil, Events, Reise
Kunde: Lech Zürs Tourismus

Zum Auftakt der historischen Arlberg Classic Car Rally fand heuer erstmals die traditionelle Autoweihe durch den ASC in Lech in Zusammenarbeit mit dem Lecher Pfarrer Pater Adrian statt. Neben der christlichen Weihe der einzelnen Autos mit Erhalt der ASC-Weihe-Plakette, war für Getränke und einen kleinen Imbiss gesorgt.

Offiziell eröffnet wurde die Rally am Donnerstagnachmittag mit dem Arlberg Prolog von Lech über den Arlbergpass nach St. Christoph und weiter nach St. Anton am Arlberg. Anschließend trafen sich Oldtimer-Liebhaber*innen beim traditionellen BMW - Hüttenabend auf der Rudalpe in Lech. Zum Remus – Aperitif im Romantikhotel Krone waren Teilnehmende der Oldtimer-Rally am Freitagabend geladen.

Im Garten des Hotel Arlberg sowie im Romantikhotel Krone ging die 13. Arlberg Classic Car Rally am vergangenen Samstag zu Ende. Beim Galadinner wurden die Siegerinnen und Sieger prämiert. 119 automobile Klassiker von 1928 bis 1975 waren zwischen dem Arlberg, Lechtal und der Silvretta Hochalpenstraße für drei Tage als rollendes Museum auf Tour. Den Gesamtsieg holten sich Andreas und Christine Renschler in einem Alvis Sports Tourer Roadster aus dem Jahr 1937.

Alle Ergebnisse der Arlberg Classic Car Rally 2022 unter: https://www.arlbergclassic-car-rally.at/de/ergebnisse

Mehr Information zu Lech Zürs unter:  https://www.lechzuers.com/de