Retrofeeling pur: Schallplatten und alles, was dazu gehört, führen Besucher des Audioversum in die kalte Jahreszeit. Im Rahmen der Sonderausstellungsreihe GEHÖRT GESEHEN wurde gemeinsam mit dem Musikexperten Manfred Lackmaier eine musikalische wie visuelle Reise durch die Geschichte der Schallplatte von den 1940er Jahren bis in die 2000er erarbeitet. In den Vordergrund rücken dabei die herausragenden grafischen Umsetzungen der Plattencovers und die verschiedenen Musikgenres. „Covers sind nicht nur Schutzhüllen für musikalische Tonträger, sie sind vielmehr ein visueller Spiegel der Zeit, in der die Musik entstanden ist. Unsere Ausstellung verbindet die Sinne und erzählt Musikgeschichte auf mehreren Ebenen“, so Julia Sparber-Ablinger, Geschäftsführerin Audioversum.

Audioguide to go
Neu und besonders praktisch im Audioversum ist der Audioguide to go. Besucher erhalten zum Eintrittsticket eine Karte mit QR-Code. Scannt man diesen, kann man sich am eigenen Smartphone mit Kopfhörern durch die Ausstellung „hören“. Alternativ stehen an der Kassa frisch desinfizierte Leihgeräte zur Verfügung. In der deutschen Version des Audioguides hört man eine bekannte Stimme: Paul Kraker, Radiomoderator bei Ö1, hat hier die einzelnen Ausstellungsstationen eingesprochen und sorgt für stimmlichen Wiedererkennungswert.

Storytelling auch im Museumsshop
Auch die HÖR-BAR, der neu gestaltete Museumsshop im Eingangsbereich des Audioversums, widmet sich dem akustischen Storytelling. Gemeinsam mit dem Innsbrucker Designduo DEAR UDO wurde der Museumsshop als Bereich gestaltet, der zum Stöbern und Verweilen einlädt. Einzigartig ist, dass man zu jedem Produkt eine Hörgeschichte dazubekommt. Mittels QR-Code auf einer Karte, die jedem Produkt beigelegt wird, kann die Geschichte ganz einfach am eigenen Smartphone abgespielt werden. So hört man etwa beim Kauf eines Notizbuches eine Geschichte über das Notizenmachen. Auch die angebotenen Postkarten, Bücher, Stifte und Taschen erzählen unterschiedliche Anekdoten.

Umgesetzt wurden diese klangvollen Geschichten mit Soundkünstler Peter Kollreider, der auch die Audioversum-Podcasts produziert. „Nachdem auf unsere erste Podcast-Staffel so viel positive Resonanz folgte, freuen wir uns besonders auf die zweite Staffel, die Ende Oktober startet und bei der sich, passend zu unserer Sonderausstellung, alles um das Thema Vinyl dreht“, so Sparber-Ablinger. 

Vinyl-Renaissance interaktiv erleben
Neben einer Original Jukebox aus dem Jahre 1964 ist bis Mitte November ein Vinylograph Teil der Sonderausstellung. Mit dem Schallplatten-Schneideautomat ist es gegen einen kleinen Unkostenbeitrag möglich, Töne in Echtzeit zu schneiden und so ein Unikat auf Vinyl zu erschaffen. Dabei kann nicht nur live aufgenommen werden, sondern auch mitgebrachte digitale Files können auf der Schallplatte verewigt werden. 

Für Vinylfans gibt es an drei Abendterminen im Herbst und Winter (20. November 2020, 11. Dezember 2020 und 15. Jänner 2020 jeweils ab 20 Uhr) zusätzlich DJ-Workshops. Bei den moderierten Podiumsdiskussionen der Eventreihe sind Special Guests wie Stuart Freeman, Justin Barwick, The Waz Experience, DJ Maria Magdalena, Albrecht Dornauer und Manfred Lackmaier sowie per Livestream zugeschaltete DJs aus Kanada und Finnland zu Gast. Interessierte können sich unter office@audioversum.at oder +43 (0)5778899 anmelden. 

Zu sehen ist die Sonderausstellung „Wir hören Vinyl“ bis Juli 2021. Das Audioversum ist für Besucher unter Einhaltung aller Maßnahmen der Bundesregierung und des Museumsbundes regulär geöffnet. 


Abenteuer Hören
Das AUDIOVERSUM ist das interaktive Science Center in Innsbruck. Die Hauptausstellung ABENTEUER HÖREN animiert zum Mitmachen: Beim Navigieren durch das Ohr in 3D, der akustischen Jagd nach unsichtbaren Vögeln und durch die Berührung überdimensionaler Sinneszellen, erforschen die BesucherInnen die vielfältigen Funktionen des Gehörs. Im Rahmen von Sonderausstellungen unter den Rubriken GEHÖRT GEWUSST und GEHÖRT GESEHEN stehen gezielte Wissensvermittlung und zeitgenössische Formate im Mittelpunkt. Initiator des Science Centers ist MED-EL, der weltweit führende Anbieter innovativer Hörlösungen.

...
weiter lesen

Fotos, 300 dpi


Die Sonderausstellung „Wir hören Vinyl“ führt Besucher des Audioversums durch die ...weiter

Medienkontakt

Katharina Pesl, MA
ProMedia
Brunecker Str. 1
6020 Innsbruck
t: +43 512 214004-19
m: +43 664 88539393
www.newsroom.pr
katharina.pesl@pro.media

Rückfrage-Hinweis

Julia Sparber-Ablinger
AUDIOVERSUM
Wilhelm-Greil-Straße 23
6020 Innsbruck
t: +43 5 7788 99
www.audioversum.at
office@audioversum.at

Karte

Anschrift

Brunecker Str. 1
Innsbruck, Österreich
Telefon: +43 512 214004

newsroom@pro.media
www.pro.media

Social Media

News per email

Sie wollen per Newsletter immer top aktuell informiert werden? Dann sind Sie hier goldrichtig!

Newsletter

ProMedia