LIGHTSHOW MAX 500
20. November 2018 bis einschließlich 20. Januar 2019 – Innsbruck

Abwechslungsreich und fulminant wird das Maximilianjahr anlässlich des 500. Todestages von Kaiser Maximilian begangen. Der Auftakt erfolgt bereits im November mit der „Uraufführung“ der einzigartigen, exklusiv für Innsbruck geschaffenen „Lightshow Max 500“. Drei Seiten der Hofburg verwandeln sich in eine überdimensionale Leinwand von über 1.300 m2, die dank sieben Hochleistungsbeamern und Soundunterstützung zum Freiluftkino der besonderen Art laden. Eindrucksvolle Effekte im XXL-Format vermitteln ausgehend von historischen Ereignissen auf sehr moderne, spielerische und teils überraschende Art und Weise das Leben und Wirken des Kaisers. Die turbulente und humorvolle Zeitreise führt vorbei an mittelalterlichen Turnieren, Hochzeiten und Hoffesten bis hin zu Jagd- und Kletterszenen im vom Kaiser so geliebten Tirol. Die Zuschauer tauchen ein in die Vergangenheit, treffen auf moderne Zeitgenossen und blicken vielleicht sogar in die Zukunft – man darf gespannt sein. Das ganze Jahr über gibt es viele weitere Veranstaltungen und Aktivitäten im Gedenken an den „letzten Ritter und ersten Kanonier“ Kaiser Maximilian.
Weitere Infos: www.innsbruck.info/max500

Rasant ins Tal: Naturbahnrodel Weltcup
15. und 16. Dezember 2018 – Kühtai

Bereits zum fünften Mal ist Kühtai Austragungsort des Weltcup-Auftaktbewerbs im Rennrodeln auf Naturbahn. Einzel-, Doppel- und Teambewerbe der Damen und der Herren stehen auf dem Programm. In dieser Saison tragen die Naturbahnrodler auch ihre Weltmeisterschaft aus – der Auftakt in den Weltcup gewinnt so ganz besondere Bedeutung.
Weitere Infos: www.rodel-austria.at

Sportlicher Start ins neue Jahr – Skispringen: Vierschanzentournee
3. und 4. Jänner 2019 – Innsbruck/Bergisel

Bangen, anfeuern und feiern lautet alljährlich das Motto am Bergisel – einer der vier Stationen der Vierschanzentournee. Bereits 1927 erhoben sich die Adler erstmals auf dem Innsbrucker Wahrzeichen in die Lüfte, das 2011 sein neues Gesicht von Star-Architektin Zaha Hadid erhielt. Anfang Jänner macht die 67. Vierschanzentournee erneut Station im Herzen der Alpen. Dann blicken die Skispringer wieder 134 Meter vom legendären Schanzentisch des Bergisel-Stadions in die Tiefe, direkt auf die Stadt und auf die eindrucksvolle Nordkette - sozusagen eine Generalprobe für die FIS Nordische Ski-WM 2019, bei der die Sprungbewerbe der Herren am Bergisel ausgetragen werden.
Weitere Infos: www.vierschanzentournee.com

BMW IBSF Bob und Skeleton Weltcup 2018/19
18. bis 20. Jänner 2019 – Innsbruck/Bob Olympiabahn Igls

Wagemutig stürzen sich die Profi-Piloten bäuchlings mit dem Kopf voraus den Eiskanal hinunter: Nervenkitzel pur auf 1.270 Metern und in 14 Kurven inklusive Kreisel – in Igls kann bei den spektakulären Bob- und Skeletonabfahrten live mitgefiebert werden. Die einzige Kunsteis-Bobbahn Österreichs wurde für die olympischen Winterspiele 1976 geschaffen und ist in ihrer Art beispielgebend, war sie doch die erste Bahn, auf der alle drei Sportarten ohne Einschränkungen auf einer Stecke durchgeführt werden können. Zudem bietet sie Zuschauern nicht nur im Startbereich, sondern auch entlang der gesamten Fahrtstrecke ein eindrucksvolles Sporterlebnis.
Weitere Infos: www.ibsf.org

FIS Nordische Ski-WM 2019 Seefeld
19. Feber bis zum 3. März 2019 – Innsbruck und Seefeld

1 WM, 12 Tage und 21 Wettbewerbe: Bei der FIS Nordische Ski-WM 2019 werden rund 700 Athleten aus 60 Nationen nach 1985 wiederum in Tirol im Kampf um die begehrten Medaillen Höchstleistungen erbringen. Neben Seefeld steht Innsbruck im Zentrum: Für die Weltklasse Athleten geht es am geschichtsträchtigen Bergisel hoch hinaus, denn dort werden alle Sprungbewerbe der Herren ausgetragen. Das fulminante Event, bei dem die Weltbesten im Skispringen, Skilanglauf und Kombination aufeinandertreffen, ist das absolute Highlight des kommenden Winters: Nach den „sommerlichen“ Weltmeisterschaften – Klettern und Straßenrad im Herbst 2018 wird Innsbruck bzw. Tirol so innerhalb von wenigen Monaten zum dritten Mal Austragungsort für internationale Wettkämpfe auf höchstem Niveau.
Weitere Infos: www.seefeld.com/seefeld2019

Freestyle Snowboard Meisterschaften
14. bis 16. März 2019 – KPark Kühtai

Herausragende Leistungen, legendäre Partys und unvergessliche Momente zeichnen die österreichischen und deutschen Freestyle Snowboard Meisterschaften aus. Auch 2019 finden die Austrian & German Masters der Snowboarder wieder im KPark im Kühtai statt. Die motivierten Rider werden in den Disziplinen Slopestyle, Big Air und Halfpipe an drei aufeinanderfolgenden Tagen mit beeindruckenden Tricks brillieren und Freestyle Snowboarding auf höchstem Niveau zeigen. Der KPark darf sich als einziger Snow- und Funkpark der Alpen als olympisch bezeichnen, fungierte er doch 2012 als Austragungsort der Freestyle Bewerbe der Jugendolympiade in Innsbruck (YOG). Unter den Boardern gilt der von der Schneestern-Crew betreute Park mit seinen vier Areas – FreeStyle-Area, SnowCross, SuperPipe und KidsPark – als ein wahres Shredmekka.
Weitere Infos: www.powdern.com

Conquer the Alps
8. bis 10. März 2019 – Axamer Lizum und Innsbruck

Die „Jubiläumsedition“ von Conquer the Alps bietet einmal mehr sportliche Herausforderungen und spannende Challenges auf dem Berg, kombiniert mit legendären Events & Partys in der Stadt. Für die zehnte Auflage konnten zwei absolute Stars der deutschen Musikszene gewonnen werden: Zum Auftakt begeistert Samy Deluxe mit feinsten Rap-Texten, Paul Kalkbrenner wird am Samstag die Herzen mit seinen elektronischen Klängen höher schlagen lassen. Unterstützt wird das Programm in der Stadt und am Berg durch viele weitere musikalische Acts, Social Activities und eine digitale Live Challenge.
Weitere Infos: www.conquerjourney.com

Osterfestival Tirol
05. bis 21. April 2019 – Innsbruck/Hall

Eine Hommage an die Kunst: So lässt sich das Osterfestival am besten beschreiben. Das Mehrspartenfestival ist ein Ort des intellektuellen und kulturellen Austausches und soll für mehr Toleranz und Respekt sorgen. Der Einblick in andere Welten ergibt sich aus den jährlich wechselnden Themen, die sich jeweils mit der Kultur einer Region intensiver auseinandersetzen. Die unterschiedlichen Kunstformen – Musik, Performance, Tanz, Lesung, Gespräch und Film – werden im Zuge des Festivals zusammengeführt. Das anspruchsvolle Programm vereint Neues und Altes aus allen Epochen und Kulturen. Ebenso unterschiedlich wie die Programmpunkte sind auch die Veranstaltungsorte: Kirchen, Theater, Universität, altes Salzlager und mehr werden zur Bühne.
Weitere Infos: www.osterfestival.at

...
weiter lesen

Fotos, 300 dpi


Über 1.300 m² „Leinwandfläche", sieben Hochleistungs-Beamer und ein perfektes Soundsystem lassen ...weiter

Stichworte

Winter, Event

Medienkontakt

Mag. Astrid Schösser-Pichler
ProMedia
Brunecker Str. 1
6020 Innsbruck
t: +43 512 214004-13
m: +43 664 8342425
www.newsroom.pr
astrid.schoesser@pro.media

Rückfrage-Hinweis

Mag. Silke Artner
Innsbruck Tourismus
Burggraben 3
6020 Innsbruck
t: +43 512 59850-144
www.innsbruck.info
s.artner@innsbruck.info

Karte

Anschrift

Brunecker Str. 1
Innsbruck, Österreich
Telefon: +43 512 214004

newsroom@pro.media
www.pro.media

Social Media

News per email

Sie wollen per Newsletter immer top aktuell informiert werden? Dann sind Sie hier goldrichtig!

ProMedia