„Das Beste aus beiden Welten ist nun für jedermann jederzeit verfügbar“, freut sich Einrichtungsexperte Martin Wetscher, denn: „www.wetschermax.com ist seit 15. Juni online und der zugehörige Store in Fügen eröffnet.“ Ideen- und Namensgeber Maximilian Wetscher ergänzt: „Vor allem das Portfolio an Online-Tools – von der Web-App bis zum digitalen Einrichtungsplaner – ist in dieser Form einmalig und wir spüren bereits jetzt starke Resonanz auf allen Kanälen.“

Im Rahmen einer Presseführung durch die Räumlichkeiten des wetscherMAX-Stores in Fügen zeigten die beiden Vertreter des Zillertaler Traditionsunternehmens die Vorzüge der neuen Produkt- und Markenlinie auf: „In der ‚Designhalle für alle‘ mit den Themenbereichen NATUR, MODERN und LOFT haben wir Einrichtungstrends aufgegriffen und den Zeitgeist der Wohnkultur komprimiert.“ Das generelle Design des wetscherMAX-Stores ist auf die Logik der digitalen Welt abgestimmt und unterscheidet sich von der bislang üblichen Gestaltung wesentlich. Nicht die Präsentation oder gar die Lagerung des hochwertigen Mobiliars steht im Vordergrund, sondern das Wohlbehagen der Besucher: So gibt es einen Bar- und Lounge-Bereich mit Gratis-WLAN zum Surfen für den webaffinen Gast, dort kann aber auch – ganz „Old School“ – ohne technische Hilfsmittel Konversation geführt werden.

Vollkommen neuartig ist jedoch die Online-Präsenz von wetscherMAX, denn nicht nur die Website wartet mit innovativen Features auf: Das digitale Einrichtungstool „wetscherMAX-Wohnstilanalyse“ ist in seiner Form eine Novität und die Web-App von wetscherMAX macht Möbel mobil verfügbar. Mit diesem modernen Hilfsmittel wird eine digitale Begleitung durch den realen Store geboten, der vom Wiener Architekturbüro BWM Architekten konzipiert wurde. In einem Workshop-Prozess wurde vom BWM Interior Team gemeinsam mit den Bauherren eine maßgeschneiderte Lösung entwickelt, die auf zeitgemäße Einkaufsbedürfnisse ebenso reagiert wie auf das Sortiment von wetscherMAX. Trotz modernster Technologie und trendigen Designs legt man seitens Wetscher auch bei dieser neuen Linie weiterhin größten Wert auf Beratung und Service durch die bewährten Einrichtungsexperten des Tiroler Familienunternehmens.

Apropos Familie: Während sich die Markenfamilie mit der Eröffnung von wetscherMAX um eine Facette erweitert, wird Wetscher seinem guten Ruf als Familienunternehmen einmal mehr gerecht. Die österreichische Tageszeitung „Die Presse“ zeichnete das Zillertaler Einrichtungshaus im Rahmen einer Galaveranstaltung mit dem Titel „Familienunternehmen 2018“ für das Bundesland Tirol aus. Damit befindet sich Wetscher im erlesenen Kreis der neun besten Familienunternehmen Österreichs – ausschlaggebend waren bei der Ermittlung der Gewinner deren nachhaltiger Erfolg und eine solide Zukunftsperspektive. Geprüft, analysiert und bewertet wurden alle Einreichungen von einer namhaften Expertenjury unter der Patronanz von Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck.

HINWEIS: FOTOCREDITS FÜR ALLE BILDER DIESER AUSSENDUNG: COPYRIGHT WETSCHER. BITTE BEACHTEN!

...
weiter lesen

Fotos, 300 dpi


Maximilian Wetscher (re.) und sein Team sind bereit für den Ansturm ...weiter

Stichworte

Wetscher

Medienkontakt

Andreas Taschler, BA
ProMedia
Brunecker Str. 1
6020 Innsbruck
t: +43 512 214004-15
m: +43 664 88 53 93 99
www.newsroom.pr
andreas.taschler@pro.media

Rückfrage-Hinweis

Mag. Claudia Mair
Wetscher
Zillertalstraße 30
6263 Fügen
t: +43 (0)5288 600 33
f: +43 (0)5288 600 69
www.wetscher.com
c.mair@wetscher.com

Karte

Anschrift

Brunecker Str. 1
Innsbruck, Österreich
Telefon: +43 512 214004

newsroom@pro.media
www.pro.media

Social Media

News per email

Sie wollen per Newsletter immer top aktuell informiert werden? Dann sind Sie hier goldrichtig!

ProMedia