Urlaub für Familien wird in Tirols Sport und Vital Park Achensee großgeschrieben. Kaum anderswo lässt sich die schönste Zeit im Jahr so naturnah und unverfälscht erleben wie im gemeinsamen Sommerurlaub zwischen Berg und See. Tage voller Abwechslung und echte „Quality Time“ sind im Familienurlaub am Achensee Programm. So zählt die Region auch zu den „Tiroler Familiennestern“, die sich nicht nur hohen Qualitätskriterien in Bezug auf Familienurlaub verschrieben haben, sondern auch regelmäßig überprüfte familienfreundliche Unterkünfte sowie ein von erlebnispädagogisch geschulten Betreuern begleitetes Sommerprogramm bieten.

Fun & Action beim sommerlichen Kinder- und Jugendprogramm
Aktiv sein, Ausflüge machen und anständig etwas erleben: Das jährliche Kinderprogramm, das in diesem Jahr von 04. Juli bis 02. September 2022 über die „Naturbühne Achensee“ geht, bietet kleinen Gästen große Abenteuer. Brötchen backen, Hand am Bauernhof anlegen, mit dem „Flying Fox“ durch die Luft fliegen oder auf das Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde genießen: Beim Kinderprogramm für 4- bis 11-Jährige kommen Spaß und Freude auf. Für einen gemeinsamen Familienausflug bieten sich die Wanderung mit Henne Hanna auf die idyllisch gelegene Buchauer Alm, die romantische Sternenwanderung mit Glaslaternen oder das „Nachtgeländespiel“ auf der Suche nach verwunschenen Wesen an. Jede Menge Fun und Action zu Wasser und zu Land ist auch beim diesjährigen Jugendprogramm für 10- bis 16-Jährige angesagt. Dabei geht es beim Felsklettern an die Wand, mit Segways in die Karwendeltäler, mit dem Stand-Up-Paddelboard über den See oder auf großen Schlauchreifen durch den Fluss. Auch spektakuläres Schluchtenwandern ist Teil des Sommerprogramms für Jugendliche.

Lehrreiche Themenwege auf dem Berg und am See
Wer es lieber ruhiger angehen und einen Spaziergang oder eine gemütliche Wanderung mit Spiel- oder Rätselerlebnissen verbinden möchte, ist auf den Themenwegen der Region Achensee richtig. Besonders beliebt ist der "Wusel-Seeweg", der nach dem Achensee-Maskottchen „Wusel Wassergeist“ benannt ist und am östlichen Seeufer von Maurach nach Achenkirch führt. Entlang des knapp vier Kilometer langen Weges warten 15 Spielstationen. Bei den Balancierstufen können Kinder ihren Gleichgewichtssinn testen, die Klangstation lädt zum Freiluftkonzert ein, und während die Kids die Kletterwand testen, relaxen die Eltern auf einer Riesencouch. „Bewegung für den Geist“ wartet bei der Rätselstation. Auch derAlpentiere Rundwanderweg ist einen Ausflug wert. Er führt von der Bergstation der Karwendel Bergbahn über die 1.457 Meter hoch gelegene Bärenbadalm bis zum Alpengasthaus Karwendel und wieder zurück. Entlang des leicht zu bewältigenden, drei Kilometer langen Themenweges lassen sich mit ein bisschen Glück Wildhasen, Gämsen oder Rehe beobachten. Als weiteres Highlight warten auf dem Weg zehn Stationen, die Interessantes über Alpentiere vermitteln.

Bergsommer-Spielplätze im Tal und auf der Alm
Rund um den türkisblauen Achensee – und sogar droben auf der Alm - laden auch „Bergsommer-Spielplätze“ Kinder ein. Der Spielplatz bei der Gramai Alm, die im Herzen des Naturparks Karwendel liegt, wartet mit Trampolin, Rutsche, Schaukel und modernen Spielstationen auf. Besonders beliebt ist der dortige Streichelzoo mit Ziegen, Hängebauchschweinen, Enten und kleinen Kaninchen. Ein Familienausflugsziel mit Einkehrschwung ist die Gern Alm, die man von Pertisau aus in zwei Stunden Gehzeit erreicht. Der Abenteuerspielplatz „Gimp’l Park“ ist mit Kletterturm, Seilbahn, Wasserspielanlage, Schaukeln und Kleinkinderrutsche eine Hauptattraktion für Kids. Auch auf der Gaisalm, die idyllisch am See liegt und zu Fuß oder mit dem Schiff erreichbar ist, können sich kleine Achensee-Gäste auf einem Spielplatz austoben. Und „Ahoi Matrose“ heißt es auf dem Erlebnis-Schiff beim Freizeitzentrum „Atoll Achensee“. Das 31 Meter lange Schiff cruiste knapp 60 Jahre über den Achensee, danach wurde es zum Outdoor-Spielparadies umfunktioniert. Kinder können dort einen Spielturm erklimmen und sich über Hängebrücken und durch Kletternetze hanteln. Rund um das Schiff bieten ein Niederseilgarten, eine Kontaktschaukel, ein Wippenensemble und ein „Flying Fox“ jede Menge Möglichkeit zum Herumtollen. Jüngere Kinder können sich auch auf einer Breit- und Röhrenrutsche sowie in der XXL-Sandkiste vergnügen.

Klettern & Klettersteiggehen für Groß und Klein
Ein echtes Highlight im Familienurlaub am Achensee ist auch die Möglichkeit, sich gemeinsam im Klettern und Klettersteiggehen zu versuchen. Rund um Tirols größten See warten unzählige Routen, die nicht nur ein besonderes sportliches Erlebnis, sondern auch herrliche Ausblicke bieten. Zu den familienfreundlichen Klettergärten zählen beispielsweise die „Grubaplatte“ im Rofangebirge, die aufgrund ihres moderaten Schwierigkeitsgrades für Familien gut geeignet ist. Hervorragende Felsqualität bietet auch die „Grubastiege“ im Rofan, deren Routen nach berühmten Figuren wie Spider Man oder Mickey Mouse benannt sind. Für Kinder und Kletterneulinge, die sich in der Seiltechnik verbessern möchten, eignet sich der „Klettergarten Mauritzalm“ besonders gut. Und mit der Familie auf Eisenwege begeben kann man sich auf dem „Felix und Charlotte Familienklettersteig im Rofangebirge oder dem neuen „Klettersteig Christlumsiedlung“, der ein perfektes Übungsgelände für Groß und Klein im Tal ist.
...
weiter lesen

Fotos, 300 dpi


Wandern mit der Familie ist am Achensee ein besonders schönes - ...weiter

Medienkontakt

Barbara Haid
ProMedia Kommunikation GmbH
Brunecker Str. 1
6020 Innsbruck
t: +43 512 214004-16
www.newsroom.pr
barbara.haid@pro.media

Rückfrage-Hinweis

Mag. Gunther Hochhold
Achensee Tourismus
Achenseestraße 63
6212 Maurach am Achensee
t: +43 595300-29
m: +43 699 195 815 70
www.achensee.com
gunther.hochhold@achensee.com

Karte

Anschrift

Brunecker Str. 1
Innsbruck, Österreich
Telefon: +43 512 214004

newsroom@pro.media
www.pro.media

Social Media

News per email

Sie wollen per Newsletter immer top aktuell informiert werden? Dann sind Sie hier goldrichtig!

Newsletter

ProMedia