Das Mekka des Wintersports als Austragungsstätte von Sport- und Naturfilmen  
„Vorhang auf!“ heißt es diesen Winter bei den Filmfestivals in der Alpenhauptstadt. Den Anfang macht das beliebte Innsbruck Nature Film Festival (INFF). Das INFF, das bereits zum 22. Mal mit dem Schwerpunkt Natur und Umwelt begeistert, gastiert mit über 40 Werken und einem vielfältigen Angebot an Workshops und anregenden Diskussionen vom 19. bis 22. Oktober 2023 im Metropol Kino Innsbruck. Nur wenige Wochen später, vom 9. bis 11. November 2023, laden das Freeride Filmfestival (FFF) und die Freeride Filmbase ins Metropol Kino ein, wobei unter anderem ein Multimediavortrag des Vereins „Snowhow“ zum Thema Lawinenkunde sowie atemberaubende Ski-, Freeride- und Snowboardfilme aus nah und fern präsentiert werden. 

Es lebe der Sport: In der Region Innsbruck werden Höchstleistungen geboten 
Spannende Bob-, Skeleton- und Rodelwettbewerbe live entlang der Strecke miterleben oder doch lieber bei einem Freeski-Event die Profis anfeuern? Diese Frage braucht man sich – dank der Vielzahl an Sporthighlights – in der Region Innsbruck nicht zu stellen. Den Auftakt des sportlichen Wintertreibens macht das SnowFest vom 24. bis 26. November 2023 am Landestheater-Vorplatz, dort zeigen die besten Snowboarder:innen und Freeskier:innen der Welt beim Rock a Rail Snowboard Contest und der Downtown StreetSki Session ihr Können. Nur wenige Wochen später – vom 15. bis 17. Dezember 2023 – geht es für die Sportler:innen beim Bob- und Skeleton-Weltcup mit Geschwindigkeiten von bis zu 120 Kilometern pro Stunde den Olympia Eiskanal in Igls hinunter. Im selben Zeitraum werden auf der neuen Wettkampfbahn in Kühtai wertvolle Weltcup-Punkte bei den Naturbahnrodler:innen vergeben. Dem nicht genug, geht es im neuen Jahr am 13. und 14. Jänner 2024 auch beim Rennrodel-Weltcup in Innsbruck mit scharfen Kufen in die Kurven. 

Besinnliche Bergweihnacht trifft auf magische Reise durch die Zeit 
Die Bergweihnacht Innsbruck lädt mit ihren sieben Christkindlmärkten vom *** 15. November 2023 bis 6. Jänner 2024 *** zum Flanieren, Staunen und Genießen ein. Besonders festlich wird es dabei am Christkindlmarkt in der Innsbrucker Altstadt, der sein 50-jähriges Jubiläum feiert. Wer auf der Suche nach einzigartigen Ausblicken ist, freut sich über die Christkindlmärkte auf der Hungerburg und am geschichtsträchtigen Bergisel. Spaß für die ganze Familie erlebt man am Markplatz unter dem berühmten Swarovski-Kristallbaum, und auch in der Maria-Theresien-Straße, der zentralen Innsbrucker Einkaufsstraße, gibt es einen Christkindlmarkt zu entdecken. Klein und fein sind die beschaulichen Christkindlmärkte in den Stadtteilen St. Nikolaus und Wilten. Neben der Bergweihnacht Innsbruck erleuchtet vom 18. November 2023 bis 28. Jänner 2024 LUMAGICA Innsbruck die Alpenhauptstadt. Bereits zum vierten Mal gastiert der Lichterpark im Hofgarten Innsbruck und nimmt kleine und große Besucher:innen mit seinen farbenfrohen und interaktiven Lichtinszenierungen mit auf „eine magische Reise durch die Zeit“. 

Ein Highlight kommt selten allein: Spektakel rund um Silvester 
Ein glanzvoller Jahresumbruch, wie man ihn sonst wohl selten findet, erwartet Besucher:innen beim Bergsilvester Innsbruck. Dabei gibt es rund um Neujahr mehrere spannende Programmpunkte für die ganze Familie zu erleben. Vom 29. Dezember 2023 bis 6. Jänner 2024 verwandelt das 3D-Fassadenmapping drei bekannte Gebäude der Tiroler Landeshauptstadt in eine Leinwand für faszinierende Bild- und Klangwelten. Dabei werden die Hofburg, der Dom zu St. Jakob und die berühmte Häuserzeile in Mariahilf in mächtige Landschaften und eindrucksvolle Tiroler Geschichte getaucht, während sie von stimmungsvoller Musik begleitet werden. Bereits am 30. Dezember 2023 dürfen sich kleine Gäste beim Kindersilvester in der Altstadt mit kreativen Spiel- und Bastelstationen, einem Kasperltheater und einem Mitmachzirkus mit echten Akrobaten auf Silvester einstimmen. Am Silvesterabend wird das Ende des Jahres mit dem Silvesterlauf durch die Innenstadt, Live-Musik vor der Hofburg und einem Feuerwerk der Extraklasse auf der Seegrube zelebriert. Anschließend kann das neue Jahr ausgiebig – bis in die frühen Morgenstunden – beim Silvesterclubbing in der Dogana im Congress Innsbruck gefeiert werden. Natürlich darf bei den Feierlichkeiten rund um die Jahreswende das im Zuge der Vierschanzentournee stattfindende traditionelle Bergiselspringen am 2. und 3. Jänner 2024 nicht fehlen.  

Große Emotionen bei der ersten Auflage des Innsbruck Winter Dance Festivals
Limonada, die Dance Company von Ausnahmetänzer und Choreograph Enrique Gasa Valga, bringt diesen Winter vom 9. bis 18. Februar 2024 hinreißende Tanzstücke gepaart mit kubanischen Klängen in den Congress Innsbruck. Die erste Auflage des Innsbruck Winter Dance Festivals erzählt in der Produktion „Lagrimas Negras“ von der kubanischen Musikerfamilie Valdes, die über drei Generationen hinweg das musikalische Erbe Kubas prägt. Ihre Geschichte verdeutlicht einmal mehr die Zerrissenheit der Insel von 1920 bis zur Gegenwart – so kehrte Bebo Valdes nach seiner Flucht 1961 nie mehr nach Kuba zurück. Nichtsdestotrotz schrieb er bei seinem späteren Comeback gemeinsam mit Diego Cigala und Sohn Chucho Valdes Musikgeschichte. Diesen Winter präsentiert sein Enkel Cucurucho Valdes Romantik, Melancholie und bezaubernde Musik in Innsbrucks größter Tanzproduktion des Jahres 2024.

Über Innsbruck Tourismus 
Innsbruck Tourismus ist die offizielle Destinationsmanagementorganisation der Region Innsbruck, die sich von der Tiroler Landeshauptstadt über 40 Orte in ihrer Umgebung erstreckt – vom Inntal aufs Mieminger Plateau über Kühtai bis ins Sellraintal. Mit jährlich knapp 3,5 Mio. Nächtigungen (Stand 2019) zählt die Region Innsbruck mit zu den größten Tourismus Institutionen Österreichs und ist eine einzigartige Symbiose zwischen pulsierendem urbanem Raum und faszinierender alpiner Bergwelt. Vielfältiges Stadtflair und Sightseeing sind nur einen Atemzug von der nächsten Rad- oder Wandertour, dem nächsten Ski- oder Winterwandererlebnis entfernt. Die kostenlose Gästekarte Welcome Card ist der Schlüssel zur grenzenlosen Vielfalt der Region: Mit der kostenlosen Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel können hoch und quer zahlreiche Highlights nachhaltig und komfortabel erlebt werden. Für die rund 90 Mitarbeiter:innen steht der Gast im Mittelpunkt ihres Denkens und Handelns. Durch ihre Begeisterung für den alpin-urbanen Raum vermitteln sie ihren Gästen, wofür das eigene Herz schlägt, und bereiten somit immer wieder aufs Neue unvergessliche Urlaubserlebnisse im Einklang mit Mensch und Natur. Mit seinen insgesamt 12 Tourismus Informationen ist Innsbruck Tourismus nah bei seinen Gästen, mitten im Geschehen und am Puls der Zeit – ein Dreh- und Angelpunkt für authentische Geschichten und persönliche Impressionen von lokalen Charakteren, die sich auf dem beliebten Blog und den sozialen Kanälen unter #myinnsbruck wiederfinden.

...
weiter lesen

Fotos, 300 dpi


Die Region Innsbruck wartet im Winter mit sportlichen Höchstleistungen, bewegenden Festivals ...weiter

Medienkontakt

Martina Wierer, BA
Brunecker Straße 1
6020 Innsbruck
t: +43 512 214004 23
www.pro.media
martina.wierer@pro.media

Rückfrage-Hinweis

Alexandra Sasse, MA
Innsbruck Tourismus
Burggraben 3
6020 Innsbruck
t: +43 512 53 56-504
www.innsbruck.info
a.sasse@innsbruck.info

Karte

Anschrift

Brunecker Str. 1
Innsbruck, Österreich
Telefon: +43 512 214004

newsroom@pro.media
www.pro.media

Social Media

News per email

Sie wollen per Newsletter immer top aktuell informiert werden? Dann sind Sie hier goldrichtig!

Newsletter

ProMedia

powered by webEdition CMS