Wenn die Temperaturen langsam sinken, die Tage kürzer werden und die Blätter sich verfärben, lernt man das Stubaital von seiner, auch in dieser Jahreszeit, vielfältigen Seite kennen. Man taucht ein in eine Welt, in der Tradition, regionale Musik und heimische Kulinarik im Vordergrund stehen. Kulisse dafür ist die atemberaubende Bergwelt rundherum, die bei milden Herbsttemperaturen ein Eldorado für ausgedehnte Genusswanderungen darstellt. Im Zuge der Stubaier Herbst Highlights dürfen sich Einheimische und Gäste über einen Monat freuen, der jeden Tag wechselnde kulturelle, sportliche, musikalische und kulinarische Angebote bereithält. 

Die Almabtriebe im Stubaital 
Wenn die Tiere und ihre Hirten von den Almen heil zurück in die Dörfer kehren, wird gefeiert. Diese Tradition wird auch im Stubaital hoch gehalten. Die beliebten Almabtriebe sind für Einheimische und Gäste gleichermaßen einer der Höhepunkte im alpenländischen Herbst. Weshalb sie auch bei den Stubaier Herbst Highlights gleich mehrmals auf dem Programm stehen. Am 11. September ziehen prächtig geschmückte Kühe beim Almabtrieb mit Bauernmarkt und Live-Musik in Fulpmes ein. Am selben Tag findet der Schafalmabtrieb in Volderau in Neustift statt. Eine Woche später, am 18. September, feiert man die Rückkehr der Tiere mit einem Almfest in Telfes. Den letzten Almabtrieb des Jahres kann man schließlich am 25. September auf dem Bröllerhof im Neustifter Ortsteil Milders genießen.

Mit sportlichen Ausflügen in die herbstliche Bergwelt eintauchen
Aktiv und informativ wird es bei den wöchentlich geführten und kostenfrei angebotenen Wanderungen der Stubaier Berg-/ und Wanderführer. Von 6. bis 10. September steht der einzigartige WildeWasserWeg bei der WildeWasser-Aktivwoche im Fokus der Touren. Bei nachfolgenden Terminen werden die Wanderwegenetze der vier Stubaier Bergbahnen intensiv erkundet und idyllisch gelegene Almen, Hütten sowie einige der Stubaier Bergseen besucht. Für ambitionierte Besucher*innen, gibt es die Gelegenheit, bei geführten Touren auf die Seven Summits Stubai teilzunehmen. Es wird für jeden Geschmack und jedes Fitnesslevel etwas geboten. Anmeldungen und Informationen zu den kostenlos geführten Wandertouren werden im Bergführerbüro Stubai Alpin in Neustift entgegengenommen bzw. erteilt. Sportler, die lieber auf zwei Rädern unterwegs sind, sollten sich einer E-Bike-Sightseeing Tour durch das Stubaital anschließen. Diese werden jeden Mittwoch, ebenfalls kostenlos, vom Tourismusverband Stubai Tirol angeboten.

Ein musikalischer Bogen über das gesamte Stubaital
Zu guter Unterhaltung zählt die richtige Musik und davon gibt es reichlich bei den Stubaier Herbst Highlights. Auch hier werden wieder verschiedene musikalische Geschmäcker und Genres bedient. Die Blasmusikkapellen der fünf Stubaier Dörfer laden zu Platzkonzerten ein, in der Neustifter Pfarrkirche finden klassische Konzerte statt und bei Tiroler Abenden zeigen junge Schuhplattler ihr Können. 

Am 26. September nehmen gleich mehrere Hütten und Almen im gesamten Stubaital bei Klang und G’Sang auf den Almen teil und lassen so die Bergwelt erklingen. Aber auch in den beiden Wochen davor finden bereits etliche Live-Auftritte bei den Bergstationen der Stubaier Bergbahnen statt. Mittwochs unterhalten Musiker traditioneller Volksmusik an der Bergstation der Elferbahnen in Neustift. Bei der Bergstation Kreuzjoch der Schlick 2000 in Fulpmes sorgen „Stocki & friends“ immer donnerstags für beste Stimmung. Die Reihe „G’Spiel und G’Sang“ führt im Gebiet der Serlesbahnen in Mieders jeden Sonntag von Alm zu Alm und am Gamsgarten am Stubaier Gletscher wird jeden Montag Live Musik mit Gletscher Schmankerln serviert. 

Kulinarische Höhepunkte 
Bei den Stubaier Herbst Highlights kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Bei nahezu jedem Anlass werden schmackhafte Stubaier Köstlichkeiten angeboten. Die Palette reicht von herzhaft warmen Knödelvariationen über deftig geräucherte Speckjausen bis hin zu süß duftendem Kaiserschmarren: auszuprobieren an vier Sonntagen der Herbst Highlights beim Frühschoppen des Panoramarestaurants Kreuzjoch im Wanderzentrum Schlick 2000 oder den wöchentlich stattfindenden Bauernmärkten beim Musikpavillon in Neustift, immer freitags ab 14.00 Uhr.

Kultur und Geschichte
Einen Blick zurück auf die Geschichte des Stubaitals kann man bei Führungen durch historische Gebäude werfen. Dazu gehört die Pittlmühle des Sternhofs in Mieders, das Heimatmuseum Forsterhaus in Neustift und das Schmiedemuseum in Fulpmes.

Weitere Informationen zu den Stubaier Herbst Highlights und allen Veranstaltungen im Detail unter www.stubai.at/events/herbsthighlights 
...
weiter lesen

Fotos, 300 dpi


Mit einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm präsentiert sich das Stubaital im Herbst - ...weiter

Medienkontakt

Mag. (FH) Philipp Jochum
ProMedia
Brunecker Str. 1
6020 Innsbruck
t: +43 512 214004-18
m: +43 664 3876606
www.newsroom.pr
philipp.jochum@pro.media

Rückfrage-Hinweis

Mag. (FH) Michael Gstrein
TVB Stubai Tirol
Stubaitalhaus, Dorf 3
6167 Neustift im Stubaital
t: +43 (0) 50 1881-0
f: +43 (0) 50 1881-199
www.stubai.at
presse@stubai.at

Karte

Anschrift

Brunecker Str. 1
Innsbruck, Österreich
Telefon: +43 512 214004

newsroom@pro.media
www.pro.media

Social Media

News per email

Sie wollen per Newsletter immer top aktuell informiert werden? Dann sind Sie hier goldrichtig!

Newsletter

ProMedia