Initiative „KIDS ON SKI – for free” erfolgreich gestartet

Seien es der demographische Wandel, der finanzielle Aspekt oder fehlende Idole – die Gründe, warum immer weniger Kinder regelmäßig Schneesport betreiben, sind vielfältig. Fakt ist: Kinder werden rar auf den Pisten. Die Initiative „Kids on Ski“, die Kindern schon in jüngsten Jahren das Schnee-Erlebnis kostenlos darbieten möchte, will diesem Trend entgegenwirken. Im Dezember 2023 startete die Pilotphase in sechs Top-Skigebieten im Alpenraum.

Datum: 08.01.2024
Ort: Alpenraum
Ressorts: Freizeit, Kinder, Sport - Ski-Alpin
Kunde: MOUNTAIN MANAGEMENT Consulting

Mike Partel, Geschäftsführer von Mountain Management Consulting und Ideengeber der Initiative, über den erfolgreichen Start von „KIDS ON SKI“: „Ich bin hocherfreut, dass wir trotz der kurzen Vorbereitungszeit, bereits im Dezember vergangenen Jahres in sechs Top-Skigebieten des Alpenraums den Startschuss für unser ambitioniertes Projekt setzen konnten. Mehrere Kinder durften in Pilotgruppen in Italien, Österreich und der Schweiz fünf kostenlose Halbtagesskikurse inkl. Leihausrüstung, Liftticket und Unterkunft erleben.“ Ziel dieser Aktion sei es, so Partel, mittelfristig für 50.000 Pistenflitzer pro Jahr den „weißen Teppich“ auszurollen.

Das alpenübergreifende Programm unterstützt Eltern mit Kleinkindern zwischen drei und fünf Jahren in Form von maßgeschneiderten Angeboten im Dezember/Jänner und März. Für eine erfolgreiche Umsetzung ziehen bereits die ersten sechs Skiresorts – Serfaus-Fiss-Ladis und Leogang in Österreich, die Aletsch Arena und Grindelwald in der Schweiz sowie Alta Badia und Madonna di Campiglio in Italien – an einem Strang und werden in der Wintersaison 23/24 je 200 Kids ein kostenloses Schneeerlebnis bieten.

Das ambitionierte neue Programm soll nach der diesjährigen Pilotphase in den sechs Skigebieten auf 50 Top-Skigebiete im Alpenraum erweitert werden und damit bei rund 1.000 Kindern pro Skigebiet Lust auf den Skisport wecken.

Die Initiative wird einerseits unterstützt von den Tourismusverbänden, den Skischulen, vom Skiverleih und den Bergbahnen und andererseits von den Partnern der Bergbahnen, wie Leitner, Doppelmayr, Pistenbully, TechnoAlpin, Feratel, Skidata, Sundkid.

 Initiative „KIDS ON SKI” erfolgreich gestartet