Innsbruck Tourismus für Bewerbung des SKI plus CITY Passes in Wien ausgezeichnet

Vor wenigen Tagen wurde der dritte „Out of Home Award Tirol“ der Progress Werbung vergeben. Mehr als 300 Sujets wurden in den fünf Kategorien Plakat, City Light, Rolling Board, Transport Media sowie Innovative & Ambient Media bewertet. In der Kategorie City Light konnte Innsbruck Tourismus mit dem „SKI plus CITY Pass“-Sujet punkten, das im vergangenen Oktober in Wien Lust auf „Skiurlaub mit Mehrwert“ in Innsbruck weckte.

Datum: 07.02.2020
Ort: Innsbruck
Ressorts: Fachtouristik
Kunde: Innsbruck Tourismus

„Mit dem SKI plus CITY Pass Stubai Innsbruck, der 13 Skigebiete, 22 Erlebnisangebote und den Eintritt zu 3 Hallenbädern inkludiert, haben wir ein weltweit einzigartiges Produkt für unsere Gäste geschaffen“, beschreibt Karin Seiler, Geschäftsführerin Innsbruck Tourismus, die Innovation und ergänzt: „Der Award bestätigt uns nicht nur in unserer innovativen Produktentwicklung, sondern in unseren Werbemaßnahmen gleichermaßen.“

Verantwortlich für diese Kampagne zeichnet Alexandra Sasse, Markt Managerin Deutschland, Österreich und Schweiz bei Innsbruck Tourismus: „Der neue SKI plus CITY Pass Stubai Innsbruck stand in diesem Winter im Mittelpunkt unserer Marketingaktivitäten. In Wien haben wir, neben den deutschen Städten Hamburg, Stuttgart und München, an mehr als 30 Standorten mit den aufmerksamkeitswirksamen City Lights Lust aufs Skifahren mit Mehrwert geweckt.“

Auch Laura Grießer, Leiterin Kreation & Produktion bei Innsbruck Tourismus, zeigt sich von der Auszeichnung erfreut: „Dass wir für dieses Sujet mit dem Out of Home Award ausgezeichnet wurden, freut mich als Grafikerin besonders. Die Auszeichnung bestärkt uns in unserer Bildsprache und motiviert für zukünftige Kampagnen.“