Neugierige Wirtschafts-Spürnasen beim ersten "Junior Werkstor" im Kraftwerk Volders zu Gast

Ein buntes Bild bot sich vergangene Woche am Parkplatz vor dem Tourismusverband Hall in Tirol: Rund 20 Kinder konnten es kaum erwarten, mit Helmen und Warnwesten ausgerüstet zum ersten „Junior Werkstor“ aufzubrechen. Ziel der ersten Auflage: Das Kraftwerk Volders der Hall AG.

Datum: 04.02.2020
Ort: Hall in Tirol
Ressorts: Events, Familie, Freizeit, Kinder, Wirtschaft
Kunde: Stadtmarketing Hall in Tirol

Nicht nur für Kinder ist es oft selbstverständlich, dass Strom jederzeit verfügbar ist und es immer eine Steckdose gibt, an der man den Fernseher, den Computer oder das Ladekabel anstecken kann. Wo aber der Strom für rund 10.000 Haushalte in Hall in Tirol produziert wird, wissen die Besucher des Junior Werkstors inzwischen ganz genau: Bei einer spannenden Führung durch das Kraftwerk Volders der Hall AG erfuhren die interessierten Kinder unter anderem, wie aus Wasser Strom erzeugt wird, warum ein Kraftwerk so große Turbinen braucht und wie der Strom aus Volders bis in die eigene Wohnung gelangt.

Bei der Rückkehr zum Ausgangspunkt waren sich die Kinder einig: „Es war so spannend! Wenn man wieder einen Betrieb besuchen darf, bin ich dabei“ so der vielstimmige Tenor. Michael Gsaller (Stadtmarketing Hall in Tirol) freut sich über den gelungenen Nachmittag: „Das Junior Werkstor war für uns eine ganz besondere Premiere. Das Konzept „Offenes Werkstor“ auf die Bedürfnisse von Volksschulkinder umzulegen, den passenden Betrieb für eine erste Auflage zu finden, den Ablauf zu organisieren – wir waren mindestens so aufgeregt wie die Kinder. Und nachdem es so gut funktioniert hat, denken wir natürlich schon darüber nach, welches Werkstor man als nächstes für die jüngsten Besucher öffnen könnte“, so Gsaller weiter.

Für die Großen: Anmeldung zum Offenen Werkstor noch bis einschließlich 16. Februar 2020
Aber zuerst geht es nun für die „Großen“ auf Tour: Noch bis zum 16. Februar kann man sich für das Offene Werkstor Hall in Tirol anmelden. 6 Touren zu jeweils 2 Betrieben stehen am 26. März zur Auswahl – das Los entscheidet über die Teilnahme. Anmeldung und alle Infos unter: www.offeneswerkstor.at