Die Swarovski Kristallwelten setzten einmal mehr einen wertvollen Impuls für Familien mit Kindern. Stefan Isser, Geschäftsführer der Swarovski Kristallwelten, freute sich über die entspannte Atmosphäre während der Veranstaltung: „Es kann sich niemand dem Thema Pubertät entziehen und darum haben wir für heuer diesen speziellen Schwerpunkt gesetzt. Dabei geht es um Veränderungsprozesse, die so vielschichtig sind, denn jede Pubertät läuft anders ab. Ich freue mich, dass wir bei ‚Gespräch im Riesen‘ einmal mehr eine Plattform für Denkanstöße und Diskussionen bieten konnten.“

Bei der bis auf den letzten Platz ausgebuchten, vierten Auflage von „Gespräch im Riesen“ diskutierten unter der Leitung von Moderatorin Erna Cuesta die Erziehungsexperten Elisabeth Raffauf (Diplom-Psychologin), Jan-Uwe Rogge (Autor, Erziehungsberater und Kolumnist) und Philipp Ikrath (Jugendkulturforscher). Aufgelockert wurden die Diskussionsbeiträge auf dem Podium durch kurze Video-Statements von Flora Papanthimou (Leiterin der Elternbildung Tirol) und Lukas Trentini (Leiter der Plattform Offene Jugendarbeit Tirol – POJAT).

„Das Zusammenleben von Eltern und Kindern hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Die Generationenbeziehungen sind viel entspannter als sie das früher waren, weil Eltern heute einfach mehr zuhören und versuchen mit den Kindern zu reden anstatt nur Anweisungen zu erteilen“, so der Wiener Jugendforscher Philipp Ikrath, der den Jugendlichen von heute keine großen Ideologien attestiert, sondern behauptet, dass sie sich einfach bestmöglich an die gesellschaftliche Ordnung anpassen würden. Dieser stoische Gleichmut werde oft als „Null-Bock“-Haltung interpretiert. Elisabeth Raffauf, die selbst Mutter einer Tochter und eines Sohnes ist, erteilte folgenden Rat an verzweifelte Eltern: „Seien Sie nicht so persönlich gekränkt, wenn Ihre Kinder in der Pubertät zu rebellieren beginnen. Rebellion ist Teil der Veränderung und wenn Sie wissen, dass dies nicht gegen Sie als Eltern gerichtet ist, dann kann man in vielen Situationen gelassener reagieren.“ Beim Thema Erziehung gehe es vor allem auch um Beziehung und um eine große Portion Humor und Gelassenheit, die einfach wichtig ist, um mit dem Thema Pubertät umzugehen.

Der Humor kam dann beim abschließenden „Best-Of“ der Beratungserlebnisse von Erziehungsberater Jan-Uwe Rogge nicht zu kurz, verstand er es doch meisterhaft, das Publikum mit ausgewählten Anekdoten seiner Beratungsgespräche zu erheitern. Er bezeichnete die Pubertät als eine Art Nordpolbegehung, sei sie doch „eine Zeit, in der die Kinder losgehen in ein unbekanntes Land, in das Abenteuer Leben ohne zu wissen, was sie erwartet – mit vielen Höhen und Tiefen.“ Sein schlichter Rat für verzweifelte Eltern, die mit der Veränderung ihrer heranwachsenden Kinder hadern: „Nimm dich so an wie du bist und nimm auch dein Kind an, so wie es ist – das gibt eine gute Basis für eine funktionierende Beziehung!“

Hier die Veranstaltung zum Nachsehen.

...
weiter lesen

Fotos, 300 dpi


Jan-Uwe Rogge begeisterte zum Abschluss der Veranstaltung das Publikum mit einem ...weiter

Medienkontakt

Mag. Sabine Frühauf-Aigner
ProMedia
Brunecker Str. 1
6020 Innsbruck
t: +43 512 214004-14
m: +43 664 8549380
www.newsroom.pr
sabine.fruehauf@pro.media

Rückfrage-Hinweis

Nola Sailer
D. Swarovski Tourism Services GmbH
Kristallweltenstraße 1
6112 Wattens
t: +43 5224 500-2144
m: +43 664 8247260
swarovski.com/kristallwelten
press.kristallwelten@swarovski.com

Karte

Anschrift

Brunecker Str. 1
Innsbruck, Österreich
Telefon: +43 512 214004

newsroom@pro.media
www.pro.media

Social Media

News per email

Sie wollen per Newsletter immer top aktuell informiert werden? Dann sind Sie hier goldrichtig!

ProMedia