Britische Set-Designerin Thierstein gestaltete die Kunstbühnen der Kristallwelten Stores
Designer-Sterne strahlen für die Swarovski Kristallwelten

Ob in Wien, Wattens oder Innsbruck: Wenn Weihnachten vor der Tür steht, erstrahlen die Swarovski Kristallwelten Stores in besonders stimmungsvollem Glanz. Für Weihnachten 2019 holte man die britische Set-Designerin Rhea Thierstein an Bord. Sie inszeniert die Kunstbühnen an den drei Standorten mit einer modernen Interpretation der Weihnacht, die den Betrachter in eine Welt der Fantasie entführt. Thiersteins Sternschnuppen wecken Kindheitserinnerungen und laden Passanten und Besucher ein, sich etwas zu wünschen.

Datum: 09.11.2019
Ort: Wien/Wattens/Innsbruck
Ressorts: Design, Kunst, Lifestyle
Kunde: D. Swarovski Tourism Services GmbH

Die international renommierte Set-Designerin Rhea Thierstein vertiefte sich für die diesjährigen Weihnachtsinstallationen für die Swarovski Kristallwelten Stores Wien, Wattens und Innsbruck schon im Hochsommer in die sinnliche Bildsprache der Weihnachtszeit. Sie wählte das Symbol der Sternschnuppe, um die Betrachter einzuladen, sich etwas zu wünschen. Ihre aus dem Inneren beleuchteten Sterne wurden aufwendig per Handarbeit aus Papier gefertigt und mit funkelnden Swarovski Kristallen veredelt. Wie Feenstaub legt sich so ein Glitzern über die Himmelskörper, die mit der schneebedeckten Landschaft und dem mysteriösen Nachthimmel zu einer Bühne der Verzauberung verschmelzen.

„Mit ‚Radiant Light‘ schuf ich Installationen, die traditionelles Handwerk und Qualität widerspiegeln und gleichzeitig die Menschen überrascht innehalten lassen. Es ist eine neue, fantasievolle Interpretation der Weihnacht, die sich in unkonventionell festlichen und poetischen Szenen manifestiert – als ob man
ein nostalgisches Gemälde betritt“, erzählt Rhea Thierstein.

Rhea Thierstein weckt Emotionen
Die Macht der Fantasie, der Natur und der Erinnerungen steht im Mittelpunkt der Arbeiten von Rhea Thierstein. Sie schafft immer wieder neue Erlebnisse für ihr Publikum und nutzt dafür Materialien aus dem Alltag, mit denen sie in narrativen Designs emotionale Reaktionen beim Betrachter hervorruft. Ihr
Spektrum ist plattformübergreifend und umfasst Installationen, Stillleben, Bewegtbilder, Kostüme und immersive Performances. Zu sehen waren ihre Kunstwerke schon in renommierten Häusern wie dem Victoria and Albert Museum in London oder in Schaufenstern von Fabergé und Hermés. Darüber hinaus unterrichtet die erfolgreiche Set-Designerin am London College of Fashion und veröffentlichte ihre Werke in Büchern wie „Pictures“ und „Storyteller“ von Tim Walker oder „Grace: The American Vogue Years“.

Die Installationen, die Rhea Thierstein für die Swarovski Kristallwelten entwarf, sind bis Ende Februar 2020 auf den Kunstbühnen der drei Swarovski Kristallwelten Stores in Wien, Wattens und Innsbruck zu sehen. Hier lassen sich emotionale Kunst und Shopping-Erlebnisse optimal vereinen, damit in der Zeit vor, während und nach Weihnachten nicht nur Kristalle funkeln, sondern auch die Augen von Familie und Freunden.