Bezüglich der möglichen Olympia-Bewerbung von Innsbruck/Tirol spricht sich die Tiroler Adler Runde für eine eindeutiges „Ja“ aus. Damit sei ein starker Impuls für den Standort und den heimischen Arbeitsmarkt verbunden, weil Geld nach Tirol fließt, das sonst nicht da wäre. Dieses Geld wird zum großen Teil in Tirol investiert, das bringt heimischen Firmen Aufträge und schafft Arbeitsplätze.


„Olympische Winterspiele bringen der Tiroler Volkswirtschaft rund 600 Millionen Euro. Unser Land hat die besten Voraussetzungen, weil alles vorhanden ist und wir damit tatsächlich Vorreiter für neue Spiele sein können. Diese Vision erzeugt Aufbruchsstimmung und schafft Platz für Innovationgeist und zukunftsfähige Entwicklungen“, so Vorstands-Mitglieder Peter Grüner und Klaus Mark.

 

...
weiter lesen

Fotos, 300 dpi


Bekräftigten im Rahmen eines Pressgespräches die Unterstützung der Tiroler Adler Runde ...weiter

Stichworte

Tiroler Adler Runde, Olympische Winterspiele 2026, Innsbruck/Tirol 2026

Medienkontakt

Mag. Stefan Kröll
ProMedia
Brunecker Str. 1
6020 Innsbruck
t: +43 512 214004-11
m: +43 664 5258868
www.newsroom.pr
stefan.kroell@pro.media

Rückfrage-Hinweis

Ingeborg Freudenthaler
Tiroler Adler Runde
Schießstand 8
6410 Inzing
t: +43 5238 53045
f: +43 5238 53046 4
www.tiroler-adler-runde.at
office@freudenthaler.at

Karte

Anschrift

Brunecker Str. 1
Innsbruck, Österreich
Telefon: +43 512 214004

newsroom@pro.media
www.pro.media

Social Media

News per email

Sie wollen per Newsletter immer top aktuell informiert werden? Dann sind Sie hier goldrichtig!

ProMedia