Allerhöchstes Tourenvergnügen

Dann, wenn sich viele schon über ein nahendes Ende des Winters freuen, genau dann treten Skitouren- und Tiefschneefans die Reise ins Kühtai auf 2.020 m Seehöhe an: Von 17. bis 19. März treffen sich dort bei den Tiefschneetagen rund 750 Teilnehmer und 70 geprüfte Bergführer und begeben sich auf Tour in die traumhafte Bergwelt von Kühtai und dem Sellraintal. Alle namhaften Hersteller und Firmen präsentieren das neueste Material zum kostenlosen Test, und das Kühtai, das bildet die perfekten Rahmenbedingungen für diese Wintersportveranstaltung der Extraklasse.

Nur eine halbe Autostunde von der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck entfernt, bieten die Berge des Weltcuports das ideale Terrain für alle Könnerstufen vom Einsteiger bis zum Profi. „Rietzer Grießkogel“, „Zwieselbacher Roßkogel“ oder „Hochalter“ und „Hochwanner“ - so heißen nur einige der schönsten Gipfel im und um das Kühtai, die allerhöchstes Tourenvergnügen versprechen. Während der ALPIN-Tiefschneetage können die Teilnehmer unter professioneller Begleitung eines Bergführers im Rahmen von über zwanzig verschiedenen Halbtages-, Ganztages- oder Nachtskitouren das vielfältige Gelände erkunden, aber auch eine Nacht im Biwak verbringen, einem Technikkurs beiwohnen, eine Schneeschuhwanderung unternehmen oder ein Lawinen-Verschütteten-Suchtraining (LVS) absolvieren. Am Samstag, 18. März, findet zudem im Dorfstadl beim Tiroler Abend ein großes Get-Together statt. Und das alles für eine Teilnahmegebühr von knapp 90 Euro!

Die Veranstalter (ALPIN-Magazin in Kooperation mit dem Tourismusverband Innsbruck-Kühtai, Sport Conrad, mc2alpin und events pur) haben sich nicht nur wegen des Geländes und der unglaublichen Vielfalt an Tourenmöglichkeiten für das Kühtai entschieden: die zentrale Lage im Alpenraum inklusive der guten Erreichbarkeit, die absolute Schneesicherheit dank der Höhenlage sowie die einzigartige Atmosphäre im Dorf und am Berg waren mit Grund dafür, die ALPIN-Tiefschneetage bereits zum dritten Mal in Folge nahe der Olympiastadt Innsbruck auszurichten.

Sonnenskilauf in Bestform

All jene, die lieber auf der Piste unterwegs sind, finden im Kühtai bis 23. April 2017 ebenfalls beste Bedingungen bei oftmals strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel vor. Das ist Frühlingsskilauf vom Feinsten mit mehr als 40 Kilometern Ski- und Snowboardpisten, modernsten Seilbahnen und zahlreichen urigen Hütten, die zur Einkehr laden. Und das Beste: Ort und Berg liegen in Österreichs höchstgelegenem Skiort ganz nah beieinander, sodass das Auto in der Garage bleibt und die Wintersportler ihre Ski quasi direkt vor der Hoteltür anschnallen können.

Weitere Informationen und Detailprogramm zu den Tiefschneetagen:
http://www.alpin-tiefschneetage.de/kuehtai/startseite.html

 

...
weiter lesen

Fotos, 300 dpi


Namhafte Hersteller und Firmen präsentieren im Rahmen der Tiefschneetage das neueste ...weiter

Stichworte

Freeride, Winter, Frühling, Event, Skitouren

Medienkontakt

Barbara Plattner, MA
ProMedia
Maximilianstraße 9
6020 Innsbruck
m: +43 664 88 53 93 94
f: +43 512 214004-27
www.newsroom.pr
barbara.plattner@pro.media

Rückfrage-Hinweis

Karin Seiler-Lall
Innsbruck Tourismus
Burggraben 3
6020 Innsbruck
t: +43 512 59850
www.innsbruck.info
office@innsbruck.info

Karte

Anschrift

Maximilianstraße 9
Innsbruck, Österreich
Telefon: +43 512 214004

email@newsroom.pr

 

Social Media

News per email

Sie wollen per Newsletter immer top aktuell informiert werden? Dann sind Sie hier goldrichtig!

ProMedia