Presseeinladung: Sonderausstellung „TATORT: AUDIOVERSUM“ wird eröffnet

Das AUDIOVERSUM eröffnet am 12. Juli 2024 die neue Sonderausstellung „TATORT: AUDIOVERSUM“, in der Besucher:innen zu Ermittler:innen werden. Spuren sichern, Fasern analysieren, DNA vergleichen oder das Erstellen eines Phantombildes selbst ausprobieren – mittels interaktiver Stationen wird ein inszenierter Kriminalfall gelöst und gleichzeitig Einblick in das Berufsbild von Forensiker:innen gewährt. Medienvertreter:innen sind herzlich zur Eröffnung der neuen Ausstellung am 11. Juli im AUDIOVERSUM in Innsbruck eingeladen.

Datum: 11.07.2024
Ort: AUDIOVERSUM, Innsbruck - Wilhelm-Greil-Straße 23
Ressorts: Familie, Freizeit, Kultur, Wissenschaft
Kunde: AUDIOVERSUM

Beginn: 11.07.2024 - 10:00
Ort: AUDIOVERSUM, Innsbruck - Wilhelm-Greil-Straße 23

Die neue Sonderausstellung bietet interessierten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die spielerische Gelegenheit, kriminalistische und forensische Ermittlungsarbeit kennenzulernen. 21 Mitmach- und Infostationen klären über die jeweiligen Themenfelder auf und enthalten ebenfalls Rätsel, durch deren Lösung sich der Name der Täterin oder des Täters ergibt.

Julia Sparber-Ablinger, Head of AUDIOVERSUM, gibt im Rahmen der Pressekonferenz Einblicke in die kuratorische Arbeit zur Ausstellung. Teresa Burmann (AUDIOVERSUM) geht hingegen auf die Vermittlung und Recherche rund um die kriminalistischen Inhalte ein. Die beiden Ausstellungsgestalter Rupert Asanger und Florian Volderauer erklären den Bau und das Projektmanagement, während Heidi Sutterlüty-Kathan und Beatrix Rettenbacher (Weiberwirtschaft Innsbruck) für die Grafik und Konzeption verantwortlich zeichnen.

Ihre Gesprächspartner:innen:

Medienvertreter:innen sind herzlich zum Pressegespräch eingeladen. Bitte um Voranmeldung unter: nemanja.sever@pro.media

Weitere Informationen zum AUDIOVERSUM: www.audioversum.at

Über das AUDIOVERSUM
Das AUDIOVERSUM ist das interaktive Museum rund ums Hören in Innsbruck. Als Science Center verbindet es Medizin, Technik, Bildung und Kunst zu einer in Europa einzigartigen, akustischen Erlebniswelt. Initiator des Science Centers ist MED-EL, der weltweit führende Anbieter innovativer Hörlösungen.