Um zwischen halb 9 und halb 11 Uhr am Abend nach St. Jodok oder Gries zu kommen, mussten Fahrgäste bisher in Steinach aus dem Zug aussteigen. Der VVT Regiozug Rex 1829 blieb zu dieser Uhrzeit zwischen Steinach und dem Brenner bisher nicht stehen. Dies lag vor allem daran, dass diese Garnitur am Brenner direkt weiter bis nach Trient fährt und somit auf der italienischen Seite an den dortigen Fahrplan geknüpft ist. Der Verkehrsverbund Tirol (VVT) prüfte nach einigen Rückmeldungen aus der Bevölkerung gemeinsam mit den ÖBB die Möglichkeiten für Halte in St. Jodok und Gries. Gemeinsam wurde eine Lösung gefunden und erarbeitet.

Der Regiozug REX 1829 fährt seit vergangenen Montag, dem 2. März zwei Minuten früher in Innsbruck ab 21:05 Uhr (statt bisher 21:07 Uhr). So können die Anschlüsse vom Tiroler Ober- und Unterland an den Regiozug auf den Brenner weiterhin sichergestellt werden und der Zug kann um 21:33 Uhr in St. Jodok halten, ohne am Brenner mit Verspätung einzutreffen. Aufgrund der Fahrzeit des Zuges und der Anschlußsicherung in Innsbruck und später am Brenner war es nicht möglich, auch in Gries einen Halt einzuführen. VVT und ÖBB sind aber weiterhin bestrebt diesen Halt in der Zukunft noch zu ergänzen.

Neue Fahrzeiten des VVT Regiozugs REX1829 per 2. März 2020:

> Abfahrt Innsbruck Hbf um 21:05 Uhr
> Abfahrt Matrei am Brenner: 21:23 Uhr
> Abfahrt Steinach am Brenner: 21:28 Uhr
> Abfahrt St. Jodok am Brenner: 21:33 Uhr
> Ankunft Brennero/Brenner: 21:44 Uhr

VVT Geschäftsführer Alexander Jug: „Unsere MobilitätsplanerInnen arbeiten laufend daran, die umweltfreundliche Mobilität in Tirol noch weiter zu verbessern. Dabei sind wir stark auf die Rückmeldungen aus der Bevölkerung angewiesen. Wir freuen uns daher sehr darüber, dass wir das Angebot im Wipptal gemeinsam mit unserem Partner, den ÖBB, sowohl für AnrainerInnen, als auch für alle BesucherInnen und Gäste, weiter verbessern konnten.“

ÖBB Regionalmanager René Zumtobel: „Die Rückmeldungen aus der Bevölkerung zeigen, dass ihr der öffentliche Verkehr ein echtes Anliegen ist. Wir sehen es als unseren Auftrag, das Angebot gemeinsam mit den NutzerInnen stetig weiter zu verbessern.“

...
weiter lesen

Fotos, 300 dpi


Zugfahrgäste können seit Montag auch abends gegen halb 10 Uhr in ...weiter

Rückfrage-Hinweis

Stefanie Kozubek, BA
Verkehrsverbund Tirol GesmbH
Sterzinger Straße 3
6020 Innsbruck
m: +43 699 12454235
www.vvt.at
s.kozubek@vvt.at

Karte

Anschrift

Brunecker Str. 1
Innsbruck, Österreich
Telefon: +43 512 214004

newsroom@pro.media
www.pro.media

Social Media

News per email

Sie wollen per Newsletter immer top aktuell informiert werden? Dann sind Sie hier goldrichtig!

ProMedia