Marco Hollaus ist ein Sohn des Rofan, seine Familie betreibt den Berggasthof an der Gipfelstation der Gondelbahn. Von hier startet Marco zu seinen Hike&Fly-Touren auf die umliegenden Gipfel – mit leichtem Gepäck für maximales Flugvergnügen. Wenn die Thermik zu wünschen übriglässt, trainiert Marco beim Trailrunning für den legendären Karwendelmarsch. Dabei geht es mit Trainingspartnerin Teresa Lamprecht entlang des Westufers des Achensees bis steil hinauf zu Seebergspitze, wo ein grandioser Ausblick die Mühen belohnt.

Majestätische Gleiter und waghalsige Kiter
Hier oben ist auch der Steinadler zuhause – nirgendwo sonst in den nördlichen Alpen leben mehr Exemplare als im Karwendel. Die Nationalpark-Ranger Sebastian Pilloni und Sina Hölscher beobachten und dokumentieren die majestätischen Tiere und wollen Touristen für rücksichtsvolle Naturerlebnisse begeistern.

Die richtige Thermik zählt nicht nur für Gleitschirmflieger und Greifvögel, auch unten am See freuen sich Surfer über den richtigen Wind. Wenn der nachmittags von Norden her über den Achensee bläst, sticht ein echter Kite-Profi in See: Daniel Riegler will mit seinem Foil-Board eindrucksvolle Sprünge vor alpiner Kulisse trainieren – bis zu zehn Meter hoch fliegt er dabei über das glasklare Wasser.

Vertikaler Genuss und wunderbare Weitblicke

Das teilweise fast karibisch-türkise Wasser des Achensees speist sich aus zahlreichen Bergbächen. Einer davon stürzt oberhalb des Ostufers spektakulär über eine Felswand gen See. Direkt neben dem Dalfazer Wasserfall verläuft ein sportlicher Klettersteig – nur eine von vielen Möglichkeiten oberhalb des Sees auch in der Vertikalen auf seine Kosten zu kommen. Am Ende jeder Kletterei wartet als Belohnung dann immer ein eindrucksvoller Blick auf den See und die umgebende Bergwelt. Und natürlich ein Gipfelkreuz. Das auf der mächtigen Guffertspitze im Nordosten des Achensees ist schon etwas in die Jahre gekommen. Deswegen bricht die Landjugend des Bergsteigerdorfes Steinberg bei Sonnenaufgang auf, um ein neues Kreuz – ganz ohne technische Hilfsmittel – empor zu schleppen. Angeführt wird die Truppe von Christian Rupprechter, dessen Großvater einst das alte Kreuz aufstellte und schon damals den Rundumblick von München bis zum Großglockner genoss.

Über „Bergwelten“
Die Dokumentations-Reihe „Bergwelten“ zeigt Menschen hautnah bei ihren Abenteuern in den Bergen dieser Welt. Persönlichkeiten, die der Faszination der Bergwelt erlegen sind, bringen die Freiheit der luftigen Höhen näher: Von der Bergsteigerlegende über die aufstrebende Kletterin bis zu Menschen, deren Leben die Berge bestimmen. „Bergwelten“ feiert heuer bereits sein 10-jähriges Bestehen. Das Format erzählt immer montags fesselnde Geschichten mit Schauplätzen auf der ganzen Welt. Weitere Infos und die Sendungen zum Nachsehen gibt es bei ServusTV On. Achensee Tourismus und ServusTV kooperieren bereits zum wiederholten Mal erfolgreich im Zusammenhang mit hochwertigen TV-Produktionen aus der Region: „Es sind die malerischen Aufnahmen vom Achensee, kombiniert mit den Porträts typischer Persönlichkeiten aus unserer Gegend, die den Charme dieser Fernsehbeiträge ausmachen. Sie informieren und unterhalten den Gast und geben der einheimischen Bevölkerung einmal mehr Anlass, auf ihre Region zwischen Berg und See stolz zu sein. So investierten wir gerne in diese Zusammenarbeit und standen auch diesmal wieder dem TV-Team mit Rat und Tat zur Seite“, freut sich Martin Tschoner (Geschäftsführer Achensee Tourismus) auf den TV-Start von „Am Achensee – Zwischen Rofan und Karwendel“ am 30. Mai um 20:15 Uhr bei ServusTV.

Der Achensee – Tirols Sport & Vital Park
Ankommen, aufatmen und abtauchen – in der Region rund um den größten See Tirols wird sportliche Aktivität, Naturerlebnis und Erholung großgeschrieben. Eingebettet zwischen dem Karwendel und dem Rofangebirge ist der Achensee Destination für Berghungrige und Wasserratten gleichermaßen. Mit dem ringsum frei zugänglichen Seeufer und den eindrucksvollen Pfaden in die Täler des Naturparks Karwendel sind im Sommer wie im Winter landschaftliche Erlebniswelten geboten. Egal ob zu Fuß, mit dem Mountainbike, den Langlaufskiern oder den Schneeschuhen – der Achensee begeistert und ist voller Momente, die bewegen!  Achensee Tourismus ist Ansprechpartner sowohl für Gäste als auch für Medien, wenn es um Informationen zu den touristischen Aktivitäten in Tirols Sport & Vital Park geht. Medienvertreter*innen finden druckfähige Fotos zum Download auf der Bilddatenbank www.achensee.org. Nach erstmaliger Registrierung sowie deren Rückbestätigung per Mail können Dateien der Achensee Bilddatenbank gesichtet und die ausgewählten Fotos heruntergeladen werden.


...
weiter lesen

Fotos, 300 dpi


Er ist der größte See Tirols: Erst hoch oben im Karwendel ...weiter

Medienkontakt

Andreas Taschler, BA
ProMedia
Brunecker Str. 1
6020 Innsbruck
t: +43 512 214004-15
m: +43 664 88 53 93 99
www.newsroom.pr
andreas.taschler@pro.media

Rückfrage-Hinweis

Mag. Maria Wirtenberger
Achensee Tourismus
Achenseestraße 63
6212 Maurach am Achensee
t: +43 595300-20
m: +43 676 844 255 302
www.achensee.com
maria.wirtenberger@achensee.com

Karte

Anschrift

Brunecker Str. 1
Innsbruck, Österreich
Telefon: +43 512 214004

newsroom@pro.media
www.pro.media

Social Media

News per email

Sie wollen per Newsletter immer top aktuell informiert werden? Dann sind Sie hier goldrichtig!

Newsletter

ProMedia