Hoher Besuch zur Halbzeit der WM im TirolBerg TV-Studio direkt vor der Medal Plaza. Die Tiroler Landesregierung, die ihre heutige Regierungssitzung in Seefeld abhielt, besuchte am späten Vormittag das Kommunikationszentrum der Tirol Werbung. Gastgeber Florian Phleps (Geschäftsführer der Tirol Werbung) begrüßte die Gäste und zog positive Zwischenbilanz über den Verlauf der WM sowie über die Stimmung in Seefeld und im ganzen Land. Phleps: „Allen Verantwortlichen ist es gemeinsam gelungen einen perfekten Rahmen zu schaffen, um das nordische Sportland Tirol sowie die Gastfreundschaft im Herz der Alpen der Welt zu präsentieren. “

Landeshauptmann Günther Platter zeigte sich erfreut über die Begeisterung bei Fans, Veranstaltern aber auch bei den freiwilligen Helferinnen und Helfern. Ohne die Arbeit und den Einsatz aller Beteiligten wäre es nicht möglich gewesen, die WM so gut zu organisieren und durchzuführen. Er sei überzeugt, dass die WM durch die internationale Berichterstattung für das ganze Land wertvoll sei und durch die infrastrukturellen Maßnahmen die Olympiaregion Seefeld in Summe nachhaltig profitiere. Seinen Dank richtete Platter augenzwinkernd aber auch an höhere Stelle: „Perfekte Bedingungen bei allen sportlichen Großereignissen von Rad-WM über Kletter-WM bis hin zur Nordischen WM – der Petrus muss ein Tiroler sein“, scherzte ein sichtlich gut gelaunter Landeshauptmann.

Die Öffis und die WM: Über 60.000 Nutzerinnen und Nutzer bisher
LHStv.in Ingrid Felipe hob die perfekt abgestimmte Verkehrslogistik rund um die nordische Ski-WM hervor: „VVT, ÖBB und alle beteiligten Verkehrsunternehmen haben großen Anteil an diesem ‚autofreien Seefeld 2019‘. Das führt zur Entschleunigung im Ort und fördert somit die Stimmung bei der WM wesentlich. Bereits über 60.000 Öffi-NutzerInnen und Öffi-Nutzer haben bisher die öffentlichen Verkehrsmittel im Rahmen der FIS Nordischen Ski-WM für ihre Fahrt von und nach Seefeld genutzt“, zog Felipe zufrieden Bilanz. Sie legte gleichzeitig aber Wert darauf zu betonen, dass es der Tiroler Landesregierung auch abseits solcher Großveranstaltungen wichtig sei, für eine leistbare Alltagsmobilität im Land Tirol zu sorgen.

...
weiter lesen


Fotos, 300 dpi


Der Hausherr begrüßte seine Gäste im Medien- und PR-Zentrum der Tirol ...weiter

Videodetails

Nutzungsrechteredaktionell frei

Medienkontakt

Mag. Jennifer Plattner
ProMedia
Brunecker Str. 1
6020 Innsbruck
t: +43 512 214004 - 17
m: +43 664 5208373
www.newsroom.pr
jennifer.plattner@pro.media

Rückfrage-Hinweis

Patricio Hetfleisch
Tirol Werbung
Maria-Theresien-Str. 55
6020 Innsbruck
t: +43 512 5320 610
f: +43 512 5320 92320
www.tirol.at
patricio.hetfleisch@tirolwerbung.at

Karte

Anschrift

Brunecker Str. 1
Innsbruck, Österreich
Telefon: +43 512 214004

newsroom@pro.media
www.pro.media

Social Media

News per email

Sie wollen per Newsletter immer top aktuell informiert werden? Dann sind Sie hier goldrichtig!

ProMedia