Bis zu 70 Personen werden in Innsbruck Tag für Tag vom VinziBus mit warmen und kalten Speisen und Getränken versorgt. 70 ehrenamtliche Helfer engagieren sich regelmäßig, damit um 18:00 Uhr am Marktplatz und um 18:30 Uhr im Kapuzinerkloster warmes Essen, Brote und Tee an Obdachlose und Hiflsbedürftige ausgegeben werden können. Im Winter werden zusätzlich die Notschlafstellen der Stadt beliefert.

„Für mich ist es eine der edelsten Gelegenheiten in Not geratenen Menschen helfen zu können, weil ich Hunger und Durst als größeres Leid empfinde, als kurzfristig kein Dach über dem Kopf zu haben oder in finanzieller Not zu sein“, so der neue Obmann Helmut Baur, der sich mit demselben Enthusiasmus dem Dienst widmen will, wie es Christler die letzten 12 Jahre getan habe.

Erfolg durch Nächstenliebe

Die Idee der fahrenden Essensversorgung stammt ursprünglich aus Graz, dort tourt der VinziBus bereits seit 1991 durch die Straßen. Seit 4. November 2004 gibt es den Sozialen Dienst auch in Innsbruck. Der Name ist angelehnt an den heiligen Vinzenz von Paul, der im 17. Jahrhundert als Apostel der Nächstenliebe galt.

Der VinziBus ist ein Projekt der Vinzengemeinschaften. Diese verzichten auf fixe Räumlichkeiten und Angestellte und finanzieren sich fast ausschließlich über Spenden, die jederzeit gerne über die Nummer 0660 10 11 400 entgegen genommen werden.

...
weiter lesen

Fotos, 300 dpi


Klaus Christler (re.) übergibt mit Ende des Jahres die Obmannschaft des ...weiter

Stichworte

Vinzenzgemeinschaft

Medienkontakt

Mag. Peter Neuner
ProMedia
Maximilianstraße 9
6020 Innsbruck
t: +43 512 214004-32
m: +43 664 88539393
f: +43 512 214004-42
www.newsroom.pr
peter.neuner@pro.media

Rückfrage-Hinweis

Karoline Knitel
Vinzenzgemeinschaften Tirol
m: 0650 681 02 69
www.vinzenzgemeinschaften-tirol.at
vinzenzgemeinschaften.tirol@gmail.com

Karte

Anschrift

Brunecker Str. 1
Innsbruck, Österreich
Telefon: +43 512 214004

newsroom@pro.media
www.pro.media

Social Media

News per email

Sie wollen per Newsletter immer top aktuell informiert werden? Dann sind Sie hier goldrichtig!

ProMedia