Wer das Berg-Silvester besuchen und ohne Bedenken anreisen will, ist auch heuer wieder gut unterwegs mit der Nacht S-Bahn. Der Verkehrsverbund Tirol und die ÖBB verstärken die Linien in der Silvesternacht und sorgen so für bequeme An- und Heimreise für alle Partygäste entlang der Inntal-Trasse. Bei den Abfahrten von Innsbruck um 1 Uhr und 3 Uhr werden die Kapazitäten verdoppelt und auch die Zufahrten von Kufstein nach Innsbruck haben am Silvesterabend zusätzliche Sitzplätze im Angebot. „Wir möchten gewährleisten, dass unsere Fahrgäste sicher und bequem ins neue Jahr reisen und freuen uns, dass wir für die Silvesternacht zusätzliche Kapazitäten auf die Schiene bringen können“, erklärt VVT-Geschäftsführer Alexander Jug. „Die Nacht-S-Bahn ist aber das ganze Jahr hindurch ein wesentlicher Bestandteil des Öffi-Angebots und angesichts der Fahrgastzahlen ein voller Erfolg!“

Bilanz 2018: Besonders stark nachgefragt im Unterland

41.000 Fahrgäste werden heuer auf der Strecke Innsbruck-Kufstein-Innsbruck die Nacht S-Bahn genutzt haben. Auf dieser Route stehen jede Freitag- und jede Samstagnacht jeweils fünf Fahrten zur Verfügung. Drei Züge verkehren von Innsbruck nach Kufstein und zwei Züge in die Gegenrichtung. Die beliebteste Nacht S-Bahn ist jene mit der Abfahrt um 1 Uhr von Innsbruck nach Kufstein – hier sitzen im Schnitt über 100 Fahrgäste im Zug. Immerhin 14.000 Öffi-NutzerInnen zählt man auf der Route Innsbruck-Landeck und retour. Hier bietet die S-Bahn jeweils drei Nachtfrequenzen an, die  freitags und samstags zur Verfügung stehen. Zwei Nachtzüge stehen für die Fahrt von Innsbruck nach Landeck auf dem Fahrplan und einer für die Fahrt vom Oberland in die Landeshauptstadt. Besonders gut ausgelastet ist die Nacht S-Bahn Innsbruck-Landeck mit Abfahrtszeit 1.50 Uhr – ca. 50 Fahrgäste werden hier im Jahresschnitt pro Fahrt verzeichnet. Somit wird zum Jahreswechsel insgesamt die Zahl von 55.000 Nacht S-Bahn-Kunden überschritten.
 
Längste Nacht S-Bahn Österreichs, seit drei Jahren in Betrieb
Die längste Nacht S-Bahn Österreichs, die im Inntal zwischen Landeck, Innsbruck und Kufstein auf eine Gesamtdistanz von 144 km kommt, hat in den vergangenen drei Jahren insgesamt 145.000 Fahrgäste für sich gewinnen können. Vor allem in der Adventszeit, zur Faschingszeit und in den Sommernächten setzen sehr viele Kundinnen und Kunden auf die Dienste der Nacht S-Bahn Tirol. Highlights wie die Aktion „Music on the train“, im Rahmen derer Livemusik im Zug geboten wird, haben zusätzlich zur Beliebtheit beigetragen. Bemerkenswert ist auch die Pünktlichkeitsrate der wöchentlich acht Nacht S-Bahn Fahrten – sie liegt im Schnitt bei über 99% und damit im Spitzenfeld öffentlicher Verkehrsmittel.

Ob tagsüber oder nachts: Kompakt und unkompliziert informiert über alle Verbindungen und über die Pünktlichkeit der Verkehrsmittel sind Öffi-NutzerInnen per  SmartRide-App und unter fahrplan.vvt.at bzw. fahrplan.oebb.at

...
weiter lesen

Fotos, 300 dpi


VVT und ÖBB blicken auf ein erfolgreiches Jahr für die Nacht ...weiter

Stichworte

Verkehrsverbund Tirol

Medienkontakt

Mag. Astrid Schösser-Pichler
ProMedia
Brunecker Str. 1
6020 Innsbruck
t: +43 512 214004-13
m: +43 664 8342425
www.newsroom.pr
astrid.schoesser@pro.media

Rückfrage-Hinweis

Stefanie Aigner, BA
Verkehrsverbund Tirol GesmbH
Sterzinger Straße 3
6020 Innsbruck
m: +43 699 12454235
www.vvt.at
s.aigner@vvt.at

Karte

Anschrift

Brunecker Str. 1
Innsbruck, Österreich
Telefon: +43 512 214004

newsroom@pro.media
www.pro.media

Social Media

News per email

Sie wollen per Newsletter immer top aktuell informiert werden? Dann sind Sie hier goldrichtig!

ProMedia