VAHLE bietet seinen Kunden höchste Qualität in allen Bereichen. Dafür, dass dies vom Verkauf über die Inbetriebnahme bis hin zum Service spürbar ist, sorgen die weltweit mehr als 750 Mitarbeiter des Konzerns. Um sie bestmöglich für ihre anspruchsvolle Tätigkeit zu rüsten, werden seit kurzem spezielle Ausbildungsprogramme angeboten. Ein großer Teil davon findet in der Demo-Fabrik in Schwoich nahe Kufstein statt. Der erste „Turnus“ startete im März. Mitarbeiter aus den Tochtergesellschaften in den USA, China und Italien aus den Bereichen technischer Vertrieb, Service und Inbetriebnahme nahmen am 15-tägigen Programm teil. Der Abschluss erfolgte dann am VAHLE Stammsitz in Kamen.

„Unser Workshop-Programm ist modular aufgebaut – aktuell absolvierten die Teilnehmer die Bereiche Produktinformation, Projektplanung & Konzeptionierung sowie Service & Inbetriebnahme hier in Schwoich“, so Prokurist Oswald Birkl, der für das Konzept verantwortlich zeichnet. „Gerade für hochspezialisierte Produktionsgüter wie wir sie anbieten, brauchen Mitarbeiter großes Know-How – vom ersten Verkaufsgespräch bis hin zu Montage und Service. Mit den Möglichkeiten, die die Demo-Fabrik hier in Schwoich bietet, können wir firmenintern genau das praktische Know-How vermitteln, welches die Kollegen weltweit brauchen“, so Geschäftsführer Alfred della Torre.

Für die kommenden Monate sind weitere Termine geplant – das Interesse ist bereits groß. Als zusätzliches Angebot sollen auch externe Schulungen angeboten werden: „Wenn wir beispielsweise Kunden die Möglichkeit bieten können, unsere Produkte im „Trockentraining“ kennen zu lernen, ist das ein weiterer Service, der VAHLE auszeichnet“, so Henrike Lindenblatt, die konzernintern für die weltweite Koordination verantwortlich zeichnet.

Über VAHLE Automation
Als Systemlieferant für Energie- und Kommunikationssysteme liegt der Kernbereich der VAHLE Automation in schienengeführten und frei navigierenden Transportfahrzeugen, die in der Kran-, Förder-, Hafen- und Lagertechnik berührungslos mit Energie sowie mit Daten zur Steuerung und Positionierung versorgt werden. Weitere Geschäftsfelder sind kundenspezifische Bedienterminals und kamerabasierte Sensorik. Die VAHLE Group kann auf eine lange Erfolgsgeschichte zurückblicken: Im Jahr 1912 brachte Paul Vahle die erste Kupfer-Stromschiene auf den Markt und legte damit den Grundstein für ein Unternehmen, das seine Produkte und Dienstleistungen in 52 Ländern weltweit anbietet.
...
weiter lesen

Fotos, 300 dpi


Die Demo-Fabrik wird für konzerninterne Schulungen genutzt.

Stichworte

VAHLE Automation

Medienkontakt

Mag. Astrid Schösser-Pichler
ProMedia
Brunecker Str. 1
6020 Innsbruck
t: +43 512 214004-13
m: +43 664 8342425
www.newsroom.pr
astrid.schoesser@pro.media

Rückfrage-Hinweis

Henrike Lindendblatt
Vahle Automation
Egerbach 12a
6334 Schwoich
www.vahle.at
office@vahle.at

Karte

Anschrift

Brunecker Str. 1
Innsbruck, Österreich
Telefon: +43 512 214004

newsroom@pro.media
www.pro.media

Social Media

News per email

Sie wollen per Newsletter immer top aktuell informiert werden? Dann sind Sie hier goldrichtig!

ProMedia