Schneesicherheit und Pistenvielfalt
Der neue SKI plus CITY Pass garantiert einerseits Schneesicherheit von Oktober bis Juni am Stubaier Gletscher und andererseits einzigartige, abwechslungsreiche Pistenerlebnisse in 12 weiteren Skigebieten. „Dem Gast stehen nicht nur über 300 Pistenkilometer mit 115 Bahnen und Liften zur Verfügung – sondern eine Vielfalt, die ihresgleichen sucht. Vom gemütlichen Familienskigebiet über Skifahren mit Ausblicken hoch über der Stadt bis hin zu besonders naturnahen Wintersportangeboten reicht die Palette“, beschreibt Reinhard Klier (Vorstandsvorsitzender Stubaier Gletscherbahn) das Angebot. Für den Gast bedeutet dies besonders viel Abwechslung. „Hiervon profitieren vor allem kleinere Skigebiete. Dank der Skibus-Systeme, die ebenfalls im Preis inkludiert sind, kommt der Gast bequem zu einer Alternative“, so Klier. 

Der Gast der Zukunft ist multioptional 
Zum SKI plus CITY Pass zählen unter anderem auch 22 Erlebnisangebote der Innsbruck Card. „Zu einem gelungenen Skiurlaub gehört für viele Gäste inzwischen ein breites Angebot abseits der Piste einfach dazu. Mit den Angeboten, die der SKI plus CITY Pass bietet, reagieren wir genau auf diese Bedürfnisse und stellen so gemeinsam einmal mehr die Innovationskraft des Tiroler Tourismus unter Beweis“, bringt es Karin Seiler-Lall (GF Innsbruck Tourismus) auf den Punkt. „Unsere Gäste werden immer multioptionaler – für Winterurlauber sind neben dem Skifahren auch andere Aktivitäten interessant. So ist etwa der Besuch von Sehenswürdigkeiten für 15 % der Skiurlauber ebenfalls ein wichtiger Bestandteil des Aufenthaltes.*“ 

Für die Innsbruck Card zeigt die Nutzungskurve steil nach oben. „Im vergangenen Jahr konnten wir beispielsweise eine Umsatzsteigerung von rund 5 % verbuchen. Alle inkludierten Leistungen können zukünftig auch von Besitzern des SKI plus CITY Passes in Anspruch genommen werden. Wir haben so ein Angebot geschaffen, das dem geänderten Urlaubsverhalten entspricht: Ob es eine Familie ist, bei der ein Familienmitglied lieber abseits der Piste urlaubt oder Gäste, die die alpin-urbane Kombination schätzen und sich genau darum für einen Urlaub in der Region entscheiden – mit dem weltweit einzigartigen Angebot können wir sicher zusätzliche Umsätze generieren“, so Seiler-Lall. Für rund ein Viertel der Skifahrer ist darüber hinaus Baden oder Schwimmen als Erholungskomponente von Bedeutung.* Im SKI plus CITY Pass enthalten sind auch das Freizeitzentrum Neustift sowie das Sauna- und Badeparadies StuBay und das Hallenbad in Axams.

Beliebte Innsbrucker Erlebnisangebote mit dabei
Die Swarovski Kristallwelten gehören zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Tirol und werden bereits jetzt von Inhabern der Innsbruck Card gerne besucht. Der Eintritt ist ebenfalls im Leistungsumfang des SKI plus CITY Passes inkludiert. „Die Kooperation im Rahmen der Innsbruck Card ist für uns eine Erfolgsgeschichte. Mit dem SKI plus CITY Pass können weitere Tiroler Urlaubsgäste vom Angebot profitieren und so unterstützen wir als Kooperationspartner die neue Karte natürlich sehr gerne. Der Pass ist ein perfektes Beispiel, wie das einmalige Angebot, das die ganze Region bietet, für den Gast noch komfortabler gebündelt werden kann. Innsbruck bzw. die Partner-Regionen können sich so noch stärker als die Destination für einen Winterurlaub mit Mehrwert positionieren“, ist Stefan Isser, Geschäftsführer D. Swarovski Tourism Services GmbH, sicher.

Verbesserung der Angebotsqualität stärkt Nachfrage
Die verbesserte Angebotsqualität hebt Matthias Müller (Marketingvorstand TVB Stubai Tirol) hervor: „Wenn wir Gästen ein noch breiteres Wintersportangebot bieten können, steigt die Nachfrage. Wie sich insbesondere im Winter 2018/19 gezeigt hat, ist bei Wetterkapriolen im gesamten Stubaital ein erweitertes Skiangebot ein wichtiger Zusatznutzen für den Gast. Damit kann die Gästezufriedenheit gesteigert werden.“

*Quelle: Tirol Werbung / T-MONA Winter 2017/2018

Fact-Box SKI plus CITY Pass

SKI plus CITY Pass: 
Gemeinsamer Skipass ab 2 Tagen inkl. 22 Sehenswürdigkeiten (=Leistungen der Innsbruck Card) und 3 Hallenbädern

Gültigkeit: 
1.10.2019 – 10.05.2020 (Der Pass ist online verfügbar ab Anfang August 2019.)

13 inkludierte Skigebiete:
Stubaier Gletscher, Axamer Lizum, Schlick 2000, Kühtai, Hochoetz, Muttereralm, Bergeralm, Nordkette, Serlesbahnen, Elferbahnen, Patscherkofel, Rangger Köpfl, Glungezer

22 inkludierte Lifestyle-, Kultur- & Sightseeing-Angebote / Einmaliger Eintritt:
Alpenzoo, Kaiserliche Hofburg Innsbruck, Stadtturm, Swarovski Kristallwelten, Museum Goldenes Dachl, Stadtarchiv Innsbruck, Tiroler Volkskunstmuseum, Hofkirche, Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, Museum im Zeughaus, TirolPanorama mit Kaiserjägermuseum, Bergisel-Sprungstadion, Anatomisches Museum, Glockenmuseum & Glockengießerei Grassmayr, Tiroler Museumsbahnen, Schloss Ambras Innsbruck, Audioversum, Taxispalais Kunsthalle Tirol, Burg Hasegg, Münze Hall, Per Pedes Stadtführung (1 Tour), Fahrradverleih Die Börse (3 h), Eislaufen – Olympiaworld Innsbruck

3 inkludierte Hallenbäder:
Freizeitzentrum Neustift, Sauna- und Badeparadies StuBay (einmaliger Eintritt ins Hallenbad für max. 4 Stunden), Hallenbad Axams (einmaliger Eintritt für max. 4 Stunden)

Mobilität:
Skibus-Systeme & Sightseer Innsbruck (Hop-On-Hop-Off)

Ticketverkauf:
Kassen der teilnehmenden Bergbahnen, Vorverkaufsstellen von Innsbruck Tourismus, bei teilnehmenden Vertriebspartnern wie Hotels oder Sporthandel und online.

Preisbeispiele:
2-Tagespass für Erwachsene €111,-
5-Tagespass für Erwachsene €230,-
3 in 6 Tagen für Erwachsene €167,-
...
weiter lesen


Fotos, 300 dpi


Präsentieren den neuen SKI plus CITY Pass, der ab kommender Wintersaison ...weiter

Stichworte

Unternehmenskommunikation

Medienkontakt

Katharina Pesl, MA
ProMedia
Brunecker Str. 1
6020 Innsbruck
t: +43 512 214004-19
m: +43 664 88539393
www.newsroom.pr
katharina.pesl@pro.media

Rückfrage-Hinweis

Mag. Silke Artner
Innsbruck Tourismus
Burggraben 3
6020 Innsbruck
t: +43 512 59850-144
www.innsbruck.info
s.artner@innsbruck.info

Karte

Anschrift

Brunecker Str. 1
Innsbruck, Österreich
Telefon: +43 512 214004

newsroom@pro.media
www.pro.media

Social Media

News per email

Sie wollen per Newsletter immer top aktuell informiert werden? Dann sind Sie hier goldrichtig!

ProMedia